So. Jul 21st, 2024

NFTs betreten das Reich von Bitcoin

NFTs, diese einzigartigen und nicht austauschbaren digitalen Vermögenswerte, die sicher auf Blockchains gespeichert sind, fanden ihren Weg in das Reich von Bitcoin. Während Bitcoin ein Veteran in der Krypto-Sphäre ist, hat sich seine jüngste Umarmung von NFTs als lukrativ erwiesen, mit einem Bruttohandelsvolumen von rund 401 Millionen US-Dollar im November, wenn auch hinter den atemberaubenden 433 Millionen US-Dollar von Ethereum (Cryptoslam, Daten vom 29.10.2023 bis 03.12.2023). Obwohl sie hinter Ethereum zurückbleiben, übertreffen die NFT-Umsätze von Bitcoin die des Solana-Netzwerks um fast das Vierfache und belaufen sich auf etwa 97 Millionen US-Dollar. Die Ausweitung der Transaktionen auf andere Netze unterstreicht den wachsenden Wert des Blockraums und unterstreicht seine entscheidende Rolle. Es gibt eine anhaltende Debatte darüber, wie die Bitcoin-Blockchain genutzt werden sollte. Gegner von Ordinals (Bitcoin-basierte NFTs) erklären sie als Spam-Angriffe, während Befürworter sie als Teil der Freiheit sehen, die die Dezentralisierung mit sich bringt.

MiCAR und der europäische Regulierungsdruck

Die Fertigstellung der MiCAR im Jahr 2023 festigte die Position Europas als globaler Vorreiter bei der umfassenden Regulierung von Kryptowährungen. Die Verordnung über Märkte für Krypto-Assets (MiCA) zielt darauf ab, den Rahmen für Krypto-Assets in der gesamten Europäischen Union zu standardisieren. MiCA verspricht Rechtsklarheit für Emittenten, Dienstleistungsanbieter und Nutzer und stärkt den Verbraucherschutz und die Marktintegrität. Darüber hinaus fördert es gleiche Wettbewerbsbedingungen, die Innovation und Wettbewerb zwischen den Marktteilnehmern begünstigen.

Tokenisierte Real-World Assets (RWAs) exzellieren

Der Aufstieg von digital nativen tokenisierten Vermögenswerten hat im Jahr 2023 ein bemerkenswertes Wachstum erfahren. Die Marktkapitalisierung von tokenisierten RWAs stieg von null auf über 400 Millionen USD (Dune, Daten vom 12.10 2023), was einer monatlichen Wachstumsrate von etwa 6 % entspricht. Ihr Wert ergibt sich aus realen Vermögenswerten, der Nachfrage nach der Blockchain-Version des Vermögenswerts und dem Nutzen innerhalb des Blockchain-Ökosystems (z. B. innerhalb von DeFi), ein Trend, der auf ein potenzielles zukünftiges Wachstum hindeutet.

Nicht-Blockchain-Kryptowährungen machen Fortschritte

Kryptowährungen, die nicht auf einer Blockchain basieren, entwickeln sich zu potenziellen Alternativen zu ihren Blockchain-basierten Pendants und überwinden die Beschränkungen in Bezug auf Skalierbarkeit und Transaktionsgeschwindigkeit. Der Marktanteil und die Nutzerakzeptanz dieser Assets haben zugenommen, wobei Beispiele wie Hedera Hashgraph, Nano, IOTA, Kaspa, SUI, SEI und andere kleinere Akteure an Zugkraft gewonnen haben. Das Aufkommen von Ledgern auf der Grundlage von gerichteten azyklischen Graphen (Directed Acyclic Graph, DAG) verdeutlicht eine technologische Entwicklung, die auf einen potenziellen Nachfolger der traditionellen Blockchain-Frameworks hindeutet. Diese Informationen sollten nicht als Finanzberatung für bestimmte digitale Vermögenswerte verstanden werden.

Staking-Anstieg in Ethereum und anderen Proof-of-Stake-Kryptowährungen (PoS)

Staking, eine Praxis, die nicht nur von Ethereum, sondern auch von verschiedenen PoS-basierten Kryptowährungen übernommen wurde, hat einen starken Anstieg der Beteiligung erlebt. Dieser Trend ist auf technologische Fortschritte, ein verstärktes institutionelles Engagement und die Suche nach zusätzlichen Renditen in einem rückläufigen Markt zurückzuführen. Die Staking Ratio von Ethereum ist von 12 % auf fast 25 % gestiegen (Stakingrewards.com, Daten vom 10.12.2023), was den deflationären Charakter von Ethereum unterstreicht und den Druck auf das begrenzte zirkulierende Angebot erhöht.

Airdrops und Token-Entsperrungen: Weihnachten ganzjährig

Grösste Airdrops von 2023 (nach USD-Wert)

 

Airdrops im Zusammenhang mit Kryptowährungen sind Ereignisse, bei denen Token oder Münzen kostenlos an die Geldbörsen aktiver Mitglieder der Blockchain-Community verteilt werden, oft als Werbeaktion oder Belohnung für Loyalität.

Sie werden von neuen oder bestehenden Projekten genutzt, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, Token auf breiter Basis zu verteilen und Anreize für die Teilnahme am Netzwerk zu schaffen. Airdrops können auch dazu dienen, frühe Anwender oder Nutzer, die bestimmte Aufgaben innerhalb des Ökosystems erfüllen, zu belohnen. Einige der grössten Airdrops in diesem Jahr waren:

Quelle: Coinmarketcap, Daten vom 12.10 2023. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf künftige Ergebnisse. Diese Informationen sollten nicht als Finanzberatung für bestimmte digitale Vermögenswerte verstanden werden.

Grösste Token-Freigaben (nach USD-Wert)

Token-Freigaben beziehen sich auf die geplante Freigabe von zuvor gesperrten oder reservierten Token für den Umlauf einer Kryptowährung. Diese Ereignisse werden in der Regel in den Tokenomics eines Projekts beschrieben und können in verschiedenen Abständen auftreten, häufig nach einem Initial Coin Offering (ICO) oder einer ähnlichen Veranstaltung zur Mittelbeschaffung. Die Freischaltung von Token kann sich auf den Markt auswirken, indem das verfügbare Angebot erhöht wird, was sich je nach Nachfrage auf den Preis des Tokens auswirken kann. Dank der Transparenz von Blockchain kann jeder auf diese Informationen zugreifen.

Quelle: token.unlocks.app, Stand der Daten: 12.10 2023. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf künftige Ergebnisse. Diese Informationen sind nicht als Finanzberatung für ein bestimmtes digitales Asset zu verstehen.

Prüfung der Performance-Kennzahlen: Die grössten Gewinner und Verlierer des Jahres

Bei der Bewertung der transformativen Reise von Kryptowährungen im Jahr 2023 ist es wichtig, sich mit verschiedenen Leistungskennzahlen zu befassen, die ihr Wachstum und ihren Niedergang beleuchten.

Preisentwicklung

Die Preisentwicklung seit Jahresbeginn, dargestellt im Säulendiagramm, zeigt den prozentualen Wertzuwachs oder -rückgang der einzelnen Token.
Quelle: MarketVector, Daten vom 12.06 2023, Historische Performance ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

 

Total Value Locked (TVL) und Marktkapitalisierung

Die Performance des Total Value Locked (TVL) seit Jahresbeginn, die im Säulendiagramm dargestellt ist, zeigt den prozentualenAnstieg oder Rückgang des TVL bzw. des im Smart Contract gesperrten Gesamtwerts (im Fall von Chainlink) für jeden Token. Quelle: Defillama, Daten vom 12.06 2023, Historische Performance ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.
Die Performance des Total Value Locked (TVL) seit Jahresbeginn, die im Säulendiagramm dargestellt ist, zeigt den prozentualen Anstieg oder Rückgang des TVL bzw. des im Smart Contract gesperrten Gesamtwerts (im Fall von Chainlink) für jeden Token. Quelle: Defillama, Daten vom 12.06 2023, Historische Performance ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

 

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert