So. Jul 21st, 2024

Revolut ist eine Fintech-Unternehmen, das durch seine innovativen Finanzlösungen bekannt geworden ist. Obwohl sowohl der Revolut Business Account als auch der normale Revolut Account den Nutzern vielfältige Funktionen bieten, sind sie für unterschiedliche Zwecke konzipiert. Im Folgenden werden die wesentlichen Unterschiede zwischen diesen beiden Kontotypen erläutert.

Zielgruppe

  • Revolut Business Account: Dieses Konto ist speziell für Unternehmen, Freelancer und Selbstständige konzipiert. Es bietet Lösungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse von Geschäften zugeschnitten sind.
  • Normaler Revolut Account: Dies ist ein persönliches Konto für Einzelpersonen. Es ist für den täglichen privaten Gebrauch und nicht für geschäftliche Zwecke vorgesehen.

Funktionen und Dienstleistungen

  1. Revolut Business Account:
    – Multi-Currency-Konten: Unternehmen können in mehreren Währungen Transaktionen durchführen.
    API-Zugriff: Ermöglicht die Integration in Buchhaltungssoftware und andere Business-Tools.
    – Unternehmenskarten: Spezielle Debitkarten für Mitarbeiter mit individuellen Limits und Kontrollen.
    – Rechnungsstellungsfunktionen: Erstellung und Versand von Rechnungen direkt über das Konto.
  2. Normaler Revolut Account:
    – Geldwechsel in verschiedenen Währungen zu günstigen Kursen.
    – Weltweite Ausgaben ohne Gebühren mit der Revolut-Karte.
    – Budgetierung und Ausgabenanalyse.
    – Möglichkeit, Kryptowährungen und Aktien zu kaufen/verkaufen.

Gebührenstruktur

  • Revolut Business Account: Es gibt in der Regel eine gestaffelte Gebührenstruktur basierend auf der Größe des Unternehmens und den gewählten Funktionen. Dies kann monatliche Gebühren, Transaktionsgebühren und andere spezifische Kosten beinhalten.
  • Normaler Revolut Account: Viele Basisdienstleistungen sind kostenlos, aber es kann Gebühren für besondere Dienstleistungen wie Überweisungen über einem bestimmten Limit oder den Kauf von Kryptowährungen geben.

Unterstützung und Kundendienst

  • Revolut Business Account: Unternehmen erhalten oft einen dedizierten Kundensupport, der sich auf ihre speziellen Bedürfnisse und Anforderungen konzentriert.
  • Normaler Revolut Account: Während alle Kunden Zugang zum Kundensupport haben, erhalten normale Kontoinhaber nicht denselben dedizierten Service wie Business-Kunden.

Sicherheitsfunktionen

  • Revolut Business Account: Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wie benutzerdefinierte Zugriffsrechte, doppelte Genehmigungen für Transaktionen und erweiterte Überwachungsfunktionen.
  • Normaler Revolut Account: Standard-Sicherheitsfunktionen wie Karten- und Kontoüberwachung, aber ohne die erweiterten Business-Sicherheitsfeatures.

Abschließend lässt sich sagen, dass der Revolut Business Account und der normale Revolut Account beide ihren eigenen einzigartigen Wert und ihre spezifischen Funktionen bieten. Während der Business Account auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten ist, richtet sich der normale Account an Einzelpersonen für den alltäglichen Gebrauch. Es ist wichtig, den richtigen Kontotyp basierend auf den individuellen Anforderungen zu wählen.

 

Anmeldung zu Revolut BUSINESS

(*) Affiliate-URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert