Sa. Mai 18th, 2024

In Deutschland und in der Schweiz werden immer mehr Geldautomaten gesprengt. Allein 2022 waren es fast 500. Die Täter gehen skrupellos vor – und gefährden mit massiven Explosionen auch Menschenleben. Die Polizei scheint dem gegenüber machtlos, beinahe hilflos. Auch die Banken tun offenbar nicht alles, was in ihrer Macht steht, um diese Art der Kriminalität zu stoppen. Sebastian Heidelberger und Timo Robben sind der Frage nachgegangen, warum es so schwer ist, die Täter zu stoppen.

Ein Film von: Sebastian Heidelberger, Timo Robben
Kamera: Sebastian Heidelberger, Timo Robben, Jonas Wintermantel, Henning Wirtz
Schnitt: Sebastian Heidelberger
MItarbeit: Frauke Geyer, Claus Hesseling, Milan Panek, Yara Völker
Grafik: Robert Kiehn
Endfertigung: Maximilian Klein
Redaktion: Lutz Ackermann, Maike Rudolph, Salome Zadegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert