Di. Feb 7th, 2023

Was ist bloss mit dem Bitcoin-Preis los? Satte + 22.99 Prozent liegt Bitcoin im Plus. Im Schlepptau weitere digitale Währunge. Rechtzeitig zum Jahresbeginn 2023 ist Bitcon gefragter denn je. Woran liegt das? Was sind die Gründe?

Es ist nicht nur Bitcoin, sondern auch andere digitale Währungen wie beispielsweise Ethereum legen aktuell kräftig zu:

Zur Erinnerung: Preise steigen, wenn mehr gekauft als verkauft wird. Eine der ganz grossen These ist, dass wegen der Pleite von diversen Bitcoin-Services die Bitcois knapp werden. Viele Leute haben ihre Guthaben von den grossen Bitcoin-Börsen der Welt abgezogen und lagern ihre Bitcoins nun in Hard- oder Coldwallet zu Hause. Es gibt einfach zuwenig Bitcoin auf dem Markt. Selbst die Bitcoin-Miner, die eigentlich ihre neue Bitcoins verkaufen, decken sich mit Bitcoins ein und kaufen:

Bitcoin-Preis 20’000

Der Bitcoin-Preis knackte diese Nacht die magische Grenze von 20’000 US-Dollar.

Bitcoin-Preis
Bitcoin-Preis

Ein Grund kann sein, dass sich aufs neue Jahr hin die neue Technologie einfach durchsetzt. Unter anderem ist Tether, eine Stablecoin, auf Erfolgskurs. Tether wird in der Realwirtschaft tatsächlich eingesetzt und die Nutzung von Tether verbreitet sich rasant. Tether ist in diversen Netzwerken wie Ethereum oder auf der TRON Blockchain hanelbar.

Im Weitern scheint sich nun auch das Bitcoin Lighning-Netzwerk zu etablieren. Nach vielen Bugs und eher mässigem Erfolg war das vergangene Jahr 2022 für das LN-Netzwerk ein gutes Jahr. Kurzum, die Bitcoin-Technologie setzt sich durch und deswegen steigt der Bitcoin-Kurs, so eine gängige These.

Bitcoin-Transaktionen im Lightning-Netzwerk
Bitcoin-Transaktionen im Lightning-Netzwerk nehmen zu, was man auch vom Schiff aus sieht.

Was kann das Lightning-Netzwerk?

Das Lightning-Netzwerk erhöht die Geschwindigkeit von Bitcoin-Transaktionen auf eine Millionen Transaktionen pro Sekunde. Zum Vergleich: Visa, der weltweit führende Anbieter von digitalen Zahlungen, gibt an, weltweit rund 65’000 Transaktionsnachrichten pro Sekunde verarbeiten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X