Di. Aug 9th, 2022

Es ist wieder einmal passiert: Der Bitcoin-Preis hat einen glatten Flash Crash aufs Parkett gelegt. In den frühen Morgenstunden fiel der Bitcoin-Preis innert Sekunden um satte 1’500 Franken. Mittlerweile hat sich der Bitcoin-Preis etwas erholt. Streng gesehen war dies kein Flash Crash, sondern ein normaler Abverkauf, Kurssturz. Denn der Preis ist nicht ganz auf dasselbe Niveau zurückgekehrt.

Was ist ein Flash Crash?

Als Flash Crash oder im Deutschen auch Flashcrash wurden mehrere starke Kurseinbrüche an den Finanzmärkten bezeichnet, die nur Minuten andauerten. Auf den plötzlichen Einbruch folgte jeweils eine ähnlich schnelle Erholung. Diese Flashcrashes enstehen oft durch „Glitches“, also Fehler in der Software oder andere Arten von technischen Unterbrüchen. Interessanterweise kann die Ursache für Flash Crashes nicht immer vollständig aufgeklärt werden. Viele Bitcoin Trader nutzen diese Art von Rücksetzer, um günstig Bitcoin kaufen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X