Mi. Nov 30th, 2022

Die innovative Crowdinvesting-Plattform KlickOwn ermöglicht jedem, der Interesse hat, in sehr ertragsstarke Immobilien zu investieren. Und das bereits mit einem Mindestbetrag von zurzeit 10 Euro. Auf lange Sicht sollen es Anteile in Höhe von 1 Euro werden.

Tokenisierung von Immobilien

Die Tokenisierung von Immobilien läuft in Deutschland zwar erst langsam an, aber mit KlickOwn, das in Hamburg gegründet wurde, kommt endlich Bewegung in die Sache. Aufsichtsrat und Beraterstab sind gespickt mit Experten aus der Immobilienbranche. Für Vertrieb, Technologie und Zahlabwicklungen setzen die Gründer auf erfahrene Partner.
Für die Investments nutzt KlickOwn Security Token. Dadurch kann der gesamte Emissionsprozess vollständig digital verlaufen. Im Hintergrund stellt das Berliner Startup BitBond die technische Infrastruktur dafür bereit. Und das Bankhaus von der Heydt verwahrt damit die Security Token. Damit ist sie die erste Bank Deutschlands, die aktiv Security Token für ihren Kunden verwaltet.

Security Token

Als Plattform für die Security Token nutzt BitBond die Kryptowährung Stellar. So können die Immobilien-Token von KlickOwn auch über dezentrale Märkte auf der Stellar-Blockchain handelbar sein. Die Anleger wären damit nicht mehr zwingend an die Laufzeit gebunden. Zukünftig könnten die Token also in Höhe von minimal einem Euro gehandelt werden.
Eine erste Immobilie, ein historisches Gebäude in der Lüneburger Altstadt, konnte auf diese Weise bei KlickOwn bereits mit 1,5 Millionen Euro finanziert werden. Für den Vertrieb war die Netfonds AG verantwortlich. Die Ausschüttungsrendite liegt bei 5% pro Jahr. Als nächstes Crowdinvesting-Projekt wird ein Weimarer Karrée anlaufen, wieder mit einem Investment-Minimum von 10 Euro.

KlickOwn und BitBond treiben die Tokenisierung von Immobilien voran

Für BitBond hat sich der Umstieg von Crowdlending auf Blockchain-Technologie sehr gelohnt. Mit seinem Konzept schaffte es das Startup 2020 auf die Shortlist für den FinTech Germany Award. Als baldiges Mitglied des Deutschen Bankenverbandes wird es BitBond sicher gelingen, viele weitere Banken von seiner Technologie zu überzeugen. Und in Zusammenarbeit mit KlickOwn der Tokenisierung von Immobilien den nötigen Schub bringen.

Quelle:

X