Sa. Dez 3rd, 2022

SatoshiLabs, der Hersteller der weltberühmten Trezor-Hardware-Wallet, gab heute eine neue Zusammenarbeit mit dem Niederländischen Krypto Broker BTC Direct bekannt. Diese Partnerschaft ermöglicht es Europäischen Benutzern von Trezor-Hardware-Wallets Kryptogeld direkt von BTC Direct aus ihrer wallet zu kaufen.

“BTC Direct ist der einzige große europäische broker mit dem Trezor zusammenarbeitet. Wir glauben, dass Bequemlichkeit nicht auf Kosten der Sicherheit gehen muss. Deshalb arbeiten wir mit BTC Direct zusammen. Die sichere Umgebung von Trezor und die Bequemlichkeit von BTC Direct ermöglicht es Benutzern, Kryptos aus ihrer Wallet zu kaufen“

sagt Marek (Slush) Palatinus, CEO von SatoshiLabs.

Da die Trezor-Geräte die Empfängeradressen der Benutzer automatisch eingeben, ist es nicht mehr notwendig Adressen manuell einzugeben, was den Kauf von bitcoins sicherer denn je macht.

Die Integration von BTC Direct in die Trezor-Wallet bedeutet, dass bitcoin und eine Auswahl von Altcoins mit lokalen Zahlungsmethoden erworben werden können. In ganz Europa können Zahlungen per SEPA-Überweisung und per Kreditkarte vorgenommen werden. In einigen Ländern stehen auch lokale Zahlungsmethoden wie SOFORT, iDeal, EPS und Bancontact zur Verfügung. Dadurch wird die Zugänglichkeit für den Kauf von Kryptos mit niedrigen Gebühren erheblich verbessert.

Davy Stevens von BTC Direct:

„Benutzer müssen ihren Trezor nur einmal mit BTC Direct verbinden. Der nächste Schritt ist ähnlich wie ein Plug-and-Play-Erlebnis, um bitcoins sicher auf Ihrem Trezor zu halten.”

Quellen und weitere Infos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X