Ein Solarpanel von der Standardgrösse von 1.64 mal 1 Meter braucht circa 15 Gramm Silber. Silber ist essentiell. Ohne Silber gäbe es keinen Solarstrom. Klar, von anderen Materialien wie Glas, Aluminium, Kupfer und Polymere braucht es viel mehr Material. Nur, diese Materialien sind nicht so rar wie Silber: Wenn man weiterhin Silber in der Geschwindigkeit abbaut gibt es noch förderbares Silber auf der Welt für 13 Jahre. Dann ist der Silbervorrat der Erde aufgebraucht.

Klar, Solarzellen sind bei weiten nicht der Einzige Verwendungszweck für Silber. Effektiv braucht es Silber so ziemlich überall, von Schmuck bis hin zum Flachbildschirm. Es sind also nicht nur die Olympischen Silbermedaillen und die Roger Federer-Silbermünzen aus Silber. Das GFMS – The Silver Institute hat einen sehr interessanten Report publiziert, worin so ziemlich alle interessanten Fakten zum Thema Silber zusammengefasst sind. Auf Seite 79 im Appendix 1 befindet sich folgende Tabelle, welche den Verwendungszweck für Silber auflistet:

Siver Demand

Solarzellen sind einfach ein gutes Beispiel dafür, welches aufzeigt, dass Silber wieder viel gefragter ist als noch vor 10 Jahren. Klar, es wird immer noch Orte geben, wo Silber natürlich vorkommt. Aber irgendwann wird es schlichtweg zu teuer um Silber aus dem Boden rauszuholen. Das heisst, die Preise müssten theoretisch irgendwann steigen. Silber wird vermehrt wieder bei Brokern angeboten. Wer Silber mit Bitcoin kaufen möchte, kann sich Silber auf der Wiener Bitcoin-Börse Bitpanda ins Depot schaufeln. Allerdings fallen dort Lagergebühren an.