So. Dez 5th, 2021

Die Deutsche Bundesregierung hat das Geldwäschereigesetz angepasst und nun sind Bitcoin & Co. rechtssicher reguliert. Erstmals dürfen nun Banken Services rund um Bitcoin anbieten. Und die ersten Banken stehen in den Startlöchern: Die solarisBank hat die Gründung des Tochterunternehmens solaris Digital Assets bekannt gegeben. Die erste Deutsche Bank mit einer kompletten Bankenlizenz wendet sich nun Bitcoin zu.

Allzu aufregend ist die Medienmitteilung nicht: Mehr als ein reiner Walletservice wird nicht angekündigt. Allerdings wurde mit der Wallet eine API angekündigt und damit wird die Wallet der solarisBank für weitere Token als „nur“ Bitcoin offen stehen. Und es wird sicher für einige Nutzer ein Argument sein, ihre Bitcoins und Token bei einer „echten“ Bank zu speichern. Und gerade jetzt, wo die Börse Stuttgart selber auch Bitcoin Handel für alle anbietet, wird Bitcoin wohl in Deutschland immer populärer werden.

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X