Litecoin

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin hat einen neuen Gipfel erreicht. Bitcoin wird bereits als das Digitale Gold bezeichnet. Neben Bitcoin gibt es etliche weitere Kryptowährungen: BTC, NMC, LTC, XPM und PPC um nur einige zu nennen. Hier die Gründe warum sich Litcoin durchsetzen wird:

  1. Es gibt mittlerweile über 80 Bitcoin-Alternativen, sogenannte Alt Coins. Es ist offenstichlich Interesse und somit der Bedarf an alternativen Kryptowährungen da. Zudem werden rund um die virtuellen Währungen massenhaft Startups gegründet.
  2. Trader benötigen mehrere Währungen, nur schon um ihre Deals abzusichern.
  3. Steigt der Bitcoin, folgt der Kurs der Altcoins im Schlepptau. Aber jetzt wirds interessant: Fällt der Bitcoin, fliehen Anleger und Spekulanten in den Litecoin: Der Litecoinkurs steigt!
  4. Volumen: Der Litecoin ist nach gehandeltem Volumen hinter Bitcoin klar an zweiter Stelle.
  5. Börsenplätze: Litecoin auch wirklich an diversen Internetbörsen gehandelt. Es gibt viele vielversprechende Kryptowährungen. Ich für meinen Teil würde Peercoin, auch bekannt als PPCoin, präferieren: Die Mathematischen Mechanismen, die Peercoin definieren, sind intelligenter, ja gar raffinierter als die des Bitcoins. Dies macht Peercoin sicherer vor Fälschung und Softwarefehlern. Daher schlägt mein (Techniker)Herz für den Peercoin. Oder vielleicht doch XPM, also Primecoin? Diese neue Kryptocoin nutzt immerhin die Rechenleistung für einen guten Zweck und errechnet nebenbei beim Mining Primzahlen.

Bitcoin ist Gold, Litecoin ist Silber, sagt man. Und wirklich, diese Altcoin ist interessanter als alle anderen. Die Kurse von Litecoin sind zwar sehr volatil, aber diese Coin ist auch noch jung. Jedenfalls spricht alles für eine Investition in Litecoin.