Mo. Apr 15th, 2024

Die Solaris SE, Europas führende Embedded-Finance-Plattform, hat gestern den Abschluss ihrer Serie-F-Finanzierungsrunde bekannt gegeben. Die aktuelle Runde wurde von SBI Group und anderen Bestandsinvestoren durchgeführt und umfasst 96 Millionen Euro an zusätzlichem Kapital sowie eine Finanzgarantie von bis zu 100 Millionen Euro Kapitaläquivalent. Solaris wird die Mittel nutzen, um das Kreditkartenprogramm des ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil-Club) abzusichern, sein Kernkapital zu stärken und in die Resilienz seiner Plattform zu investieren.

Carsten Höltkemeyer

Chief Executive Officer
Carsten Höltkemeyer
Chief Executive Officer

Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Solaris auf unserem Weg zu nachhaltigem, profitablem Wachstum. Die Finanzierung unterstreicht das grosse Vertrauen unserer Investoren in die strategische Transformation unseres Unternehmens. Das Jahr 2024 markiert den Beginn eines neuen Kapitels für Solaris. Wir werden uns auf die Umsetzung unserer Prioritäten und die Optimierung des Produktangebots für unsere Partner konzentrieren sowie regulatorische Compliance zu unserem Alleinstellungsmerkmal machen. Ich bin stolz auf unser Team, das sich leidenschaftlich dafür einsetzt, unsere Marktführerschaft zu verteidigen und auszubauen. Gemeinsam werden wir eine neue Solaris schaffen.

Carsten Höltkemeyer, CEO der Solaris

Die Finanzierungsrunde wurde von SBI Group, einem der ersten strategischen Investoren von Solaris, geleitet und wird die Migration des ADAC Kreditkartenprogramms ermöglichen. Im September 2022 sicherte sich Solaris einen langfristigen Vertrag als Co-Branding-Partner des ADAC und wird in Zukunft die mehr als 1,2 Millionen Kreditkarten verwalten. Im Juli 2023 schloss Solaris seine erste Finanzierungsrunde der Serie F in Höhe von 38 Millionen Euro ab, die ebenfalls von Bestandsinvestoren durchgeführt wurde. Die Mittel wurden zur Stärkung der Governance und Compliance sowie zur Bewältigung des herausfordernden Marktumfelds eingesetzt.

Im Einklang mit seiner 5-Jahres-Strategie schlägt Solaris ein neues Kapitel auf, das auf profitables Wachstum und Konzentration auf vertikale Kernmärkte ausgerichtet ist. Das Produktangebot von Solaris wird sich auf die Bereitstellung moderner und skalierbarer Produkte konzentrieren: Karten, Konten und Kredite. Im Fokus stehen internationale Marken, die einen Einstieg in das Embedded-Finance-Geschäft suchen.

Seit seiner Gründung hat Solaris immer wieder neue Massstäbe in der Branche gesetzt und eine grundlegende Infrastruktur für Embedded Finance in Europa geschaffen. Carsten und sein Team führen das Unternehmen durch einen herausfordernden Markt und haben bewiesen, wie robust das Geschäftsmodell von Solaris ist. Das ADAC-Portfolio und die neue Kapitalerhöhung sind ein Beweis für die erfolgreiche Transformation von Solaris und bestätigen das Vertrauen der Investoren in die Zukunftsstrategie des Unternehmens.

Ramin Niroumand, Aufsichtsratsvorsitzender der Solaris

Über Solaris

Solaris ist Europas führende Embedded-Finance-Plattform. Die modulare B2B-Plattform und das skalierbare Lizenzierungsmodell von Solaris ermöglichen es Partnerunternehmen – von großen globalen Nicht-Finanzunternehmen bis hin zu innovativen Fintechs -, einzigartige, kundenorientierte Finanzdienstleistungen anzubieten. Dadurch können Kunden in allen Branchen problemlos finanzielle Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Solaris wurde 2015 gegründet und leistete mit einer beispiellosen Kombination aus Technologie und Bankdienstleistungen Pionierarbeit auf dem Banking-as-a-Service-Markt. Heute beschäftigt das Bank- und EMI-lizenzierte Technologieunternehmen mehr als 750 Mitarbeiter an zehn Standorten in Europa und Indien und erwirtschaftet im Jahr 2022 einen Nettoumsatz von rund 130 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert