Di. Feb 7th, 2023

Erste ETFs auf Bitcoin und Ethereum in Hongkong. Ist das endlich der Durchbruch bei der Adoption von Bitcoin?

Noch kurz bevor die ersten Bitcoin- und Ethereum-ETFs an der Hongkonger Börse notiert wurden – am 16. Dezember – sammelte der Vermögensverwalter CSOP Asset Management 79 Millionen US-Dollar ein an Investitionskapital für die neuen ETFs ein. Dies stellt einen Durchbruch für die Branche in einem vielversprechenden Markt dar – trotz der durch die FTX-Affäre geprägte, schlechte Marktstimmung.

Hong Kong Stock Exchange

Die Stock Exchange of Hong Kong, kurz SEHK ist die Hongkonger Aktienbörse. Zusammen mit der Hong Kong Futures Exchange und der London Metal Exchange gehört sie zur Hong Kong Exchanges and Clearing Limited. Die SEHK ist neben der Börse Schanghai und der Börse Shenzhen eine der drei Aktienbörsen Chinas.

Hongkong schon mal besucht?

Hongkong ist eine sogenannte Sonderverwaltungszone und ehemalige britische Kolonie im südöstlichen China. Das lebendige, dicht besiedelte Stadtzentrum ist ein wichtiger Hafen und ein Finanzzentrum mit einer von Wolkenkratzern geprägten Skyline. Das Geschäftsviertel Central verfügt über architektonische Wahrzeichen wie den Bank of China Tower. Hongkong bietet außerdem hiervorragende Einkaufsmöglichkeiten und bekannt für renommierte Schneider und den Temple Street Night Market.

Neuer Anlauf im Bitcoin Mining in Japan

Ein ähnlich positives Signal ist auch im Bereich des Krypto-Minings zu finden: Japans grösster Stromversorger TEPCO verkündete, mit überschüssiger Energie Bitcoin schürfen zu wollen.

Holt Asien die Bitcoin-Kurse aus dem Keller?

Quellen:

Hong Kong’s future as Asia’s financial centre | FT Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X