Sa. Okt 1st, 2022

Die Kryptobörse Bittrex bietet rund 200 Handelspaare an, was zu den größten Sortimenten an Kryptowährungen auf dem Markt gehört.

Hintergrund zu Bittrex

Die Exchange wurde 2013 mit Sitz in Las Vegas gegründet. Der Handel ist seit 2014 auf Bittrex möglich. Unter Fachleuten und Anlegern genießt die Kryptobörse ein hohes Ansehen allein schon wegen ihrer Gründer: Es handelt sich um ehemalige Mitarbeiter von Microsoft. Einer Regulierung vergleichbar mit der unserer BaFin unterliegt sie nicht, sie muss sich aber nach den US-amerikanischen SEC-Regeln richten. Deren Anweisungen folgend nahm sie sogar zwischenzeitlich über 80 Kryptowährungen aus dem Handel. Zwar fehlt die europäische Regulierung, doch die Exchange hält alle Regeln des europäischen Datenschutzes ein, die den US-amerikanischen Regularien weitgehend ähneln: Trader melden sich mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung an, die es Hackern maximal erschwert bis nahezu unmöglich macht, einen Account zu knacken.

Ablauf auf der Handelsplattform Bittrex

Nach der eigenen Anmeldung mit Verifikation können Trader Geld auf das Bittrex-Konto einzahlen und damit Kryptowährungen kaufen. Diese können sie in einer eigenen Wallet oder einer von der Handelsplattform bereitgestellten Wallet lagern und auch auf Bittrex wieder verkaufen. Als kleiner Nachteil für Einsteiger darf gelten, dass die Seite nicht auf Anhieb sehr übersichtlich wirkt.

Zahlmethoden, Gebühren und Limits

Die Gebühren von Bittrex bewegen sich im üblichen Bereich von 0,25 % pro Trade. Das Mindestdepot und das Einzahlungslimit hängen von der Währung ab, während das Minimum für eine Auszahlung 10 Dollar beträgt. Die Kryptowährungen können mit anderen Kryptowährungen oder mit US-Dollar bezahlt werden.

Kundenservice und Funktionen im Vergleich

Der Kundenservice ist 24/7/365 erreichbar, jedoch sprechen die Supporter nur englisch. Das ist bei international aufgestellten Börsen allerdings üblich und angesichts der Standardfragen auch nicht allzu problematisch. Bei den Funktionen ist die bereitgestellte Wallet lobend zu erwähnen, ebenso bieten 200 Handelspaare eine wirklich große Anzahl an Tradingchancen. Eine eigene Wallet bieten längst nicht alle Kryptobörsen an, sie erhöht den Komfort für die Trader sehr stark. Im Vergleich mit anderen Anbietern gibt es lediglich einen leichten Abzug, weil die Einzahlung mit PayPal nicht möglich ist. Dafür ist die Anmeldung kinderleicht, ein Klick auf „Sign Up“, die Eingabe weniger Daten und die Kontoverifizierung per Mail genügen. Auch eine eigene App („My Bittrex Wallet“) bietet die Exchange an.

Fazit

Das Trading bei Bittrex dürfen wir durchaus empfehlen. Hinsichtlich der Handelsmöglichkeiten und Gebühren ist die Kryptobörse absolut konkurrenzfähig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X