So. Dez 5th, 2021

Die Online-Investing-Plattform Investart führt ESG-Ratings in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur MSCI ein. Damit können Investor*innen gezielt auf Fond/ETFs setzen, die Risiken in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung am besten managen.

ESG-Ratings von MSCI haben sich zum Branchenmassstab für die Einstufung von Unternehmen und Fonds/ETFs nach ihren ökologischen, sozialen und Governance-Risiken entwickelt.

Zu den ESG-Spitzenreitern gehören alle Investitionen, die vom Analysepartner MSCI ein «AAA» oder «AA»-ESG-Rating erhalten haben. MSCI ist ein führender Anbieter von Research und Daten.

«Die ESG-Spitzenreiter-ETFs investieren in Unternehmen, welche die grössten Risiken aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung am besten managen»

sagt Richard T. Toolen, CEO von Investart.

Diese Unternehmen seien in der Regel auch am widerstandsfähigsten gegenüber ESG-bezogenen Störungen. «Obwohl wir wissen, dass das gesamte Ausmass der Risiken aufgrund seiner Komplexität nicht genau überprüft werden kann, sind wir der Meinung, dass die ESG-Ratings einen guten Näherungswert für diese Risiken darstellen», so Toolen.

Und so funktioniert es bei Investart: Um das ESG-Rating zu sehen, klickt man auf den Knopf „Produktinformation“ in der oberen rechten Ecke des jeweiligen Anlage-Icons.

Investart hat auch eine neue Kategorie – «ESG-Spitzenreiter» – eingeführt, in der die Nutzer nur zwischen den am besten bewerteten Fonds und ETFs wählen können.

Im Video wird erklärt, wie MSCI ESG-Ratings funktionieren:

Investieren, ganz leicht

Die auf Knopfdruck bedienbare Plattform von Investart bietet verschiedene Anlagethemen und Anlageklassen, wobei jede Anlage durch einen entsprechenden börsengehandelten Fonds (ETF) repräsentiert wird. Investart-Kunden können wählen, ob sie ihr eigenes Anlageportfolio erstellen und verwalten möchten oder ob sie bevorzugt Portfolios akzeptieren, die von Investarts Robo-Advisory-Service vorgeschlagen und verwaltet werden. Investart ist das erste Schweizer Finanzunternehmen, das seine Dienstleistungen gegen eine kleine Festgebühr unabhängig von der Höhe der Anlage anbietet.

Über Investart

Investart ist eine Schweizer Vermögensverwaltungsgesellschaft, die 2016 von Richard Toolen und seinen Partnern gegründet wurde. Die Idee, eine Online-Investing-Plattform zu gründen, kam den Gründern bereits 2015. Da sie regelmässig Freunden dabei halfen, grundlegende Strategien für langfristige Investitionen zu erstellen, war es offensichtlich, die Plattform vor allem auf Anfänger auszurichten.

Die in Zürich ansässige Investart beschäftigt rund zehn Mitarbeitende, ist Mitglied der Branchenorganisation Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen (VQF) und unterliegt der Schweizer Regulierung für professionelle Vermögensverwalter. Bareinlagen bei Investart sind bis zu CHF 100’000 versichert. Die Kundengelder werden im Depot von Interactive Brokers – einem der grössten Brokerage-Unternehmen der Welt – aufbewahrt.

Weitere Informationen unter www.investart.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X