Mi. Aug 17th, 2022

Die Aktion wird vom Forschungsministerium lanciert und bietet Beratungsangebote, Netzwerke und Geld. Das Förderprogramm des Vereins Open Knowledge Foundation Deutschland wendet sich an Entwickler*innen von Open-Source-Projekten als Einzelpersonen oder Teams. Das Geld für den Wettbewerb sowie die Unterstützung des Vereins wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für die Förderdauer von 6 Monaten zur Verfügung gestellt.

Bei einem bereits bestehenden Projekt muss die Erarbeitung der kommenden sechs Monaten ersichtlich sein. Die Ausschreibung ist abgegrenzt in eigenständige Neuheitsgrade sowie bestehende Vorhaben, zum Beispiel zur Erweiterung von Modulen. Mit der ausführlichen FAQ werden die meisten Fragen beantwortet.

Angelehnt an die Arbeitsstunden mit einem Stundensatz von 50 Euro bietet das Ministerium zusätzlich Unterstützung mittels User-Centered-Design- und Projektmanagement-Spezialisten als Mentoren und Coacher für die Teilnahme am Wettbewerb. Für den Träger steht zudem der Netzwerkgedanke, Teilnehmer*innen, Partner*innen, Geldgeber*innen sowie weitere Programme zur Förderung zusammenzubringen, im Vordergrund.

Schwerpunkte

Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Datensicherheit, Data-Literacy, Softwareinfrastruktur und Civic Tech. Dieser Bereich beinhaltet digitale Tools für neue Modelle und Anwendung zur Erzeugung, Teilung und Nutzung sowie zum Teilen von Daten. Weitere Themen sind Bürgerbeteiligung, Transparenz, Datenvisualisierung und Storytelling. Nutzung von Informationen und Analyse stehen unter Data-Literacy im Vordergrund und sollen die Aufklärung im Umgang mit Daten fördern. Im Fokus der Datensicherheit stehen eine sichere Datenübertragung, Datensparsamkeit und Kommunikation sowie die Privatsphäre. Unter Softwarestruktur verstehen sich Tools und Software, welche die Machbarkeit und Umsetzung der Projekte vereinfachen und ermöglichen.

Bewerbung und Antragsstellung

Volljährige mit Sitz in Deutschland können die Projekte bis zum 31. März 2021 einreichen. Learnings für die Bewerbung sowie weitere Informationen finden sich auf der Seite von Prototyp Fund.

Kick-off-Workshop

Am 1. März 2021 findet ein Kick-off-Workshop zum administrativen Teil der Projekte statt. Die Teilnahme setzt eine Einladung voraus. Am Demo-Day nach sechs Monaten werden die Ergebnisse vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X