Kurz vor Weihnachten berichteten deutschlandweit Verbraucher von Problemen beim Zahlungsverkehr. Kartenzahlung waren in vielen Geschäften nicht möglich. Doe Bankkunden vieler Geldinstitute betroffen, Aldi, Mediamarkt, Saturn, Rossmann, Real, dm und viele mehr. Der aktuelle Vorfall zeigt einmal mehr: Zentralisierte Zahlungssysteme kommen an ihre Grenzen.

Wie t-online berichtete, war der Grund für die bundesweiten Störungen vor Weihnachten ein „technischer Ausfall“ bei einem Dienstleister. Namentlich genannt wird das Unternehmen BS Payone, das unter anderem Bargeldloses Bezahlen an Terminals als Service anbietet. Kunden von der Sparkasse waren besonders oft betroffen. Hier eine Heat Map der Störung:

Offenbar viele Sparkassen von Störung betroffen

Offenbar viele Sparkassen von Störung betroffen