Bitcoins können tatsächlich „auf Papier“ aufbewahrt werden. Nun gibt es einen Online Shop in Deutschland: Bit-Card. Dieser Shop bietet „normale“ Plastikkarten an, auf welchen ein Betrag in Bitcoin hinterlegt werden kann. Ideal wenn man seiner Grossmutter, die natürlich komplett analog unterwegs ist, an Weihnachten BTC unter den Weihnachtsbaum legen möchte.

Bitcoin Card

Gemäss Bitcoin.de bietet der Shop heute sogar 25% Rabatt auf diese Karten an. Ich konnte auf der Seite selber dazu allerdings nichts finden. Und gemäss Webseite funktioniert das Ganze so:

Ein Bitcoinwallet besteht ja aus einem öffentlichen und einem Privaten schlüssel. Den öffentlichen Schlüssel laden alle gängigen Bitcoin-Clients jeweils beim Starten herunter. Der öffentliche Schlüssel ist die Adresse die unterhalb auf der Karte aufgedruckt ist. Der private Schlüssel befindet isch unter dem Hologramm.

 

.. würde ich eigentlich gerne mal ausprobieren. Muss aber warten bis der BTC günstiger wird ;).