Do. Jul 7th, 2022

Eine der grössten Kryptowährungsbörsen in Südkorea – Bithumb – geht eine Partnerschaft mit dem Dienstleister für mobile Zahlungen „Pay´s“ ein, um Zahlungen in Kryptowährungen in 6000 Einzelhandelsfilialen im ganzen Land zu unterstützen. Ein Vertreter von Bithumb sagte der Korea Times, dass Bithumb damit einen „entscheidenden Schritt“ unternommen hat.

Der Deal wurde am Montag abgeschlossen und umfasst 200 individuelle Franchise-Marken, die den Dienst in 6000 Geschäften anbieten werden. Zu den Marken zählen „Sulbing“, „Café Droptop“ und das Kerzengeschäft „Yankee Candle“.

Bithumb und Pay´s möchten den Dienst bis Ende 2018 in 8000 Geschäften einführen. Laut Bithumb ist dies Bestandteil ihres Ziels, „eine Umgebung zu schaffen, in der Kryptowährungen intensiv genutzt werden“. 

Kimchi Premium

Südkoreas Begeisterung für Kryptovermögen ist seit dem letzten Jahr sehr gross, und viele der Kryptovermögen werden im Gegensatz zu den US-Märkten bei Spitzenwerten von 50 % gehandelt, wenn man sich die Kryptowährungsmarkterholung im Dezember 2017 anschaut. Dennoch fiel durch den sich abkühlenden Markt auch „Kimchi Premium“ und liegt derzeit bei rund 5 %.

Ob sich die Nachfrage nach Spekulationen in Kryptovermögen darin auswirkt, dass diese auch ausgegeben werden, bleibt noch abzuwarten. Dennoch markiert dies zweifelsohne einen positiven Meilenstein im Prozess der Akzeptanz von Kryptowährungen innerhalb der lebendigen südkoreanischen Wirtschaft.

Quelle

>> Bithumb To Support Crypto Payments At 6,000 South Korean Stores

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X