Mi. Nov 29th, 2023

Das Thema Falschgeld hat im Laufe der Jahre immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Mit den Fortschritten in Druck- und Kopiertechnologien wird es immer einfacher, Geld zu fälschen. Es ist daher unerlässlich, in der Lage zu sein, echte Euro-Banknoten von Fälschungen zu unterscheiden. Im Folgenden stellen wir einige der wichtigsten Sicherheitsmerkmale von echten Euro-Banknoten vor und geben Tipps, wie man Fälschungen erkennen kann.

1. Haptik

Die echten Euro-Banknoten haben eine spezielle Oberflächenbeschaffenheit, die sich rau anfühlt. Dies wird durch ein spezielles Druckverfahren erreicht. Wenn Sie mit den Fingern über die Banknote streichen, sollten Sie die erhabenen Druckpartien, insbesondere am Hauptmotiv, an den großen Wertzahlen und am Schriftzug „EURO“, spüren.

2. Wasserzeichen

Wenn Sie die Banknote gegen das Licht halten, sollten Sie ein Wasserzeichen sehen können. Dieses Bild entspricht dem Hauptmotiv der Banknote und erscheint in unterschiedlichen Helligkeitsstufen.

3. Sicherheitsfaden

Beim Gegenlicht betrachtet, erscheint der eingebettete Sicherheitsfaden als durchgehende dunkle Linie. Auf dem Faden selbst steht in regelmäßigen Abständen „EURO“ und die Wertzahl der Banknote.

4. Hologramm

Auf den 5, 10 und 20 Euro-Banknoten befindet sich ein Hologrammstreifen, bei den 50, 100, 200 und 500 Euro-Banknoten ist es ein Hologrammpatch. Wenn Sie die Banknote kippen, sollten Sie verschiedene Bilder im Hologramm sehen, darunter das €-Symbol.

5. UV-Licht

Unter UV-Licht leuchten echte Euro-Banknoten in verschiedenen Farben. Die Fälschungen hingegen leuchten meist einheitlich blau.

6. Infrarot-Licht

Unter IR-Licht betrachtet, zeigen echte Euro-Banknoten dunkle und helle Bereiche, während Fälschungen meistens komplett dunkel erscheinen.

7. Mikroschrift

Mit einer Lupe können Sie die Mikroschrift auf echten Banknoten erkennen. Auf den neuen Europa-Serien beispielsweise steht neben dem Hauptmotiv, der Architekturzeichnung und der Europakarte die Mikroschrift.

8. Satellitenzahlen

Bei den höheren Wertzahlen (z. B. bei der 50 Euro-Banknote) sind kleine Zahlen um die große Wertzahl herum zu sehen. Diese Satellitenzahlen sind besonders schwer zu fälschen.

9. Spezialtinte

Einige Banknoten verwenden Spezialtinte, die ihre Farbe ändert, wenn Sie die Banknote kippen. Zum Beispiel kann die Zahl auf der 50 Euro-Banknote von Purpur zu Oliv oder Braun wechseln.

Fazit

Obwohl es immer raffiniertere Methoden gibt, um Geld zu fälschen, verfügen echte Euro-Banknoten über eine Vielzahl von Sicherheitsmerkmalen, die es ermöglichen, sie von Fälschungen zu unterscheiden. Es ist wichtig, sich regelmäßig über neue Sicherheitsupdates und Merkmale zu informieren, da die Europäische Zentralbank weiterhin daran arbeitet, die Euro-Banknoten sicherer zu machen. Wenn Sie jemals Zweifel an der Echtheit einer Banknote haben, sollten Sie sie bei Ihrer Bank oder der Polizei überprüfen lassen.

 

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.