So. Dez 5th, 2021

Solana ist eine der aufstrebendsten und beliebtesten Kryptowährungen mit derzeit spektakulären Gewinnen in den vergangenen Monaten.

Aus dem aktuellen Chart kann entnommen werden, dass der Solana-Kurs die anderen Krypto-Kurse erheblich outperformt hat. Mit circa 25.650 Prozent Wachstum hat sich der Kurs seit Mitte 2020 von einigen Cents auf den derzeitigen Preis von 238 US-Dollar weiterentwickelt. Mit einem dreistelligen Kurs ist Solana kein Kryptoschwergewicht, konnte aber prozentual betrachtet in den vergangenen Monaten dennoch überzeugen.

Eine Prognose für die Kurs-Entwicklung für das Jahr 2022 kann derzeit nicht genau getroffen werden.

Hinter der neuen Kryptowährung steht die Blockchain des Solana des gleichnamigen Unternehmens mit Sitz in San Francisco. Entwickelt wurde der Solana 2017 durch Anatoly Yakovenko. Die Historie der Währung beginnt etwa zehn Jahre nach der Entstehung des Bitcoins. So wurde der erste Solana-Token (SOL) im März 2020 an die Börse gebracht.

Mit der Blockchain lassen sich digitale Verträge erstellen. Dies sind die „Smart Contracts“ und dienen in der Kryptowelt vor allem dazu, Überweisungen an verschiedene Bedingungen zu knüpfen und diese automatisch ablaufen zu lassen. Dieses System soll insgesamt 50.000 Transaktionen in der Sekunde ausführen können.

Kein Experte weiß derzeit, wie die Kursentwicklung des Solana im nächsten Jahr oder auf lange Sicht in 5 oder 10 Jahren aussehen kann. So empfiehlt es sich, langfristig in die Währung zu investieren, sich über News und Nachrichten sowie gegenwärtige Prognosen der Experten zu informieren.

Generell ist es zweckmäßig das Risiko zu streuen und nur kleine Geldbeträge in den Solana zu investieren und sich über Chancen, Kryptowährungen und Risiken selbständig zu informieren.

Je nach Solana-Prognose für die kommenden Jahre sollte der Anleger sich nach eigenen finanziellen Bedürfnissen und Abschätzung seines Risikos gut informieren und danach erst entscheiden, ob er kaufen oder verkaufen möchte.

Die aktuelle Kurs-Prognose des Solana ist generell langfristig positiv, jedoch sollte der Anleger aktuelle News, Expertenmeinungen, Beiträge in sozialen Medien, gesetzliche Vorgaben und Beschränkungen und die aktuelle Kursentwicklung jede Woche genau verfolgen.

Der aktuelle Kursverlauf des Solana und Prognosen für 2022

Ehe anhand der SOL-Prognose der Blick auf die Zukunft gerichtet wird, ist ein Blick auf die Kurse in der Vergangenheit wichtig – denn auch jener ist bedeutend, um den Verlauf und die Volatilität der Währung optimal einschätzen zu können, denn generell handelt es sich bei Solana um eine der bekanntesten Kryptowährungen mit sehr viel Potenzial.
Der Solana wurde erst im Frühjahr 2020 mithilfe des Solana-IPO gestartet und bewegte sich im ganzen Jahr meistens zwischen 1 und 4 US-Dollar. In der Zwischenzeit musste der Solana Preis für kurze Zeit einen enormen Rückgang von 75 Prozent verkraften, als er von etwa 4.80 USD im August auf 1.20 USD im Monat Dezember gefallen war. Das Jahr 2020 beendete die Währung bei einem Kurs von 1.84 USD.

Seither legte der Kurs allerdings eine außergewöhnliche Rallye hin und schlug somit auch alle Prognosen des Jahres 2021. Mit dem Anstieg von derzeit 12200 Prozent bis auf etwa 230 USD gehört die Währung Solana zu den Top 5 Coins, wenn es um die Entwicklung des Wertes seit Beginn des Jahres geht. Überholt wird der Solana bei der Performance lediglich von Axie Infinity, Fantom sowie Telcoin, dahinter befindet sich der Matic mit 12100 Prozent.

Die Rallye des Solana-Kurses im Jahre 2021 fand in erster Linie in zwei enormen Anstiegen statt, welche alle kurz- als auch langfristigen Prognosen für den Solana übertrafen. Von Beginn des Jahres bis Ende April stieg der SOL von etwa 2 USD auf circa 45 USD. Im Anschluss legte die Kryptowährung eine kleine Pause ein, um die Rallye ab dem Monat August weiter fortzusetzen. In nur einem Monas verfünffachte sich der Wert von 40 auf 200 USD. Dieses Niveau um die 200 USD bietet zugleich die Basis für die aktuelle Prognose 2022 und die Folgejahre.
Bei dem Solana handelt es sich um eine emporklimmende Kryptowährung und diese mag eine Antwort auf jene Frage sein, welche Kryptowährung immer weiter steigen wird. Der Solana ist schon explodiert. Vor etwa einem Jahr, im Oktober 2021, lag der Kurs noch bei unter 2 US-Dollar, während am 9. September 2021 ein neues s Allzeithoch mit 213 US-Dollar festgestellt wurde.

Dabei beträgt die Marktkapitalisierung insgesamt 55 Milliarden US-Dollar. Die Währung, welche im Jahr 2017 neu ins Leben gerufen wurde, befindet sich seit etwa einem Jahr in einem großen Höhenflug. Dies geschah, da der Solana auf den Timestamp-Algorithmus liegt, welcher sich eindeutig von vielen anderen Algorithmen, welche bei Kryptowährungen zur Anwendung kommen, unterscheidet. Dieser Algorithmus macht es möglich, dass automatische Transaktionen nacheinander angefügt werden können, die in Bruchteilen von nur einer Sekunde ausgeführt werden. Hierbei vertraut der Solana auf das Proof-of-Stake-Prinzip. Daher ist es möglich, dass hier das Staking betrieben wird. Dies ist ein Verfahren, mit welchem der Anleger beim Blockchain-Netzwerk eine Einigkeit erzielt, damit er weiß, welcher Teilnehmer im Netzwerk den nächsten Block erstellen kann.
Staking bedeutet, dass digitale Währungen für einen gewissen Zeitraum in der Proof of Stake-Blockchain aufgehoben werden können. Dies bedeutet, dass sämtliche Transaktionen, die ausgeführt wurden, in der Blockchain zu sehen sind.

Dass die Prognose für 2022 Solana zwar vorhergesehen hatte, aber nicht vorkam, als die Frage gestellt worden ist, welche Kryptowährung explodieren wird, zeigt, dass der Markt stets für Überraschungen gut ist. Dies sollte der Anleger ebenfalls beachten, wenn er sich hierfür entscheidet, in die diese Kryptowährung zu investieren, welcher eine gute Ausgangsbasis in der Prognose 2022 vorhergesagt wird. Die Kryptowährung, die genannt wird, wenn es darum geht, dass diese explodieren wird, kann zugleich hohe Korrekturen erleben. Der Markt ist generell unberechenbar.

Die Prognose für den Solana

Im Vergleich zu Aktien, bei welchen anhand von Kennzahlen wie dem KGV, dem KUV, der zu erwarteten Rendite oder der Wachstumsrate der Wert der Aktie recht gut ermittelt werden kann, fällt dies bei Kryptowährungen wie dem Solana erheblich schwerer. Einerseits handelt es sich dabei nicht um Unternehmen, welche ein spezielles Produkt mit Renditeabsicht verkaufen, andererseits sind Kryptowährungen besonders volatil und nur beschränkt vergleichbar.

Eine Solana Kurs Prognose für 2022 anhand der fundamentalen Daten ist deshalb sehr schwierig, da es auch keine genaue Road Map dieses Coins gibt. Wichtig ist allerdings, dass die Entwicklung des Solana in den letzten 2 Jahren sehr stark war und eine neuartige Größe in der Blockchain-Technologie wächst. Nicht nur ist der Solana inzwischen auf allen namhaften Krypto-Börsen ausgelistet, es hat währeddessen auch viele Anwendungsfälle, vor allem im Bereich der DeFi und der dApps, aber auch für solche Transaktionen auf der Blockchainebene. Genauso läuft die Kryptobörse auf dem Solananetzwerk.

Der Solana schwingt sich mit der florierenden Entwicklung immer mehr zu einem Konkurrenten für den Ethereum auf und wird von Experten zugleich als sogenannter Ethereum-Killer betrachtet. In Sachen technologische Innovation, Transaktionskosten und Geschwindigkeit hat Solana den Ethereum einiges voraus, jedoch in Sachen Gleichmäßigkeit und Verbreitung hat der Ethereum auf jeden Fall die Nase vorn.

Ob der Solana den Ethereum einmal ablösen kann, ist aus derzeitiger Sicht schwerlich zu sagen. Ein denkbares Szenario ist es ebenfalls, dass beide Netzwerke beieinander existieren. Wenn allerdings ausgegangen, dass Solana irgendwann einmal mit Ethereum wenigstens gleichziehen kann, muss die Kurs-Prognose mit der derzeitigen Marktkapitalisierung des Ethereums gleichgesetzt werden.
Zurzeit besitzt der Ethereum die etwa achtfache Marktkapitalisierung des Solana mit 69 Milliarden US-Dollar. Wenn nun Solana innerhalb von 4 Jahren zum Ethereum anschließen kann, dann würde das auf die Solanaprognose 2022 bis 2025 von etwa 1.800 US-Dollar hinauslaufen.
Die allgemeinen Veränderungen im Kryptomarkt und ein anhaltender Bullenmarkt oder ein künftig auftretender Bärenmarkt sind dabei jedoch nicht berücksichtigt. Der Solana-Kurs hätte auf lange Sicht daher ein Potential von etwa 800 Prozent. Ob diese Solanaprognose 2025 oder bereits 2024 oder erst 2026 eintritt, ist genauso schwierig derzeit vorherzusagen.

Welche Faktoren beeinflussen den Kurs des Solana?

Generell handelt es sich bei den Prognosen für den Solana lediglich um ungefähre Vorhersagen künftiger Preise. Der Kurs kann in erster Linie durch externe Faktoren sehr stark in beide Richtungen gelenkt werden, wodurch alle Erwartungen an den Markt, egal ob kurz- oder langfristig, sich verändern können, was die Solana Prognose beeinflussen kann.

Dabei ist zwischen Faktoren zu unterscheiden, welche ausschließlich den Solanakurs beeinflussen und weiteren Ereignissen, welche den kompletten Kryptomarkt mit dem Solana verändern können.

All jene Einflüsse und auch weitere externe Faktoren können die Solanazukunft sehr stark verändern. Vor allem größere Einschnitte im Kryptobereich durch umfangreiche staatliche Regulierung bzw. das generelle Verbot der Kryptowährungen oder technologische Begebenheiten wie große Hackerangriffe könnten die Prognose für den Solana um 50 bis 90 Prozent nach unten hin korrigieren.
Der Solana musste schon mehrmals Rückgänge im Kurs über mehrere Monate hinnehmen – und konnte diese immer durch stärkere darauffolgende Anstiege sehr gut ausgleichen und die Prognosen daher erheblich übertreffen.

So fiel der Solana beispielsweise von August bis November 2020 von 4.80 USD auf 1.20 USD sowie von Mai bis Juli 2021 von insgesamt 55 USD auf 23 USD. Jene Verluste wurden im Anschluss stets nach Schluss des Abwärtstrends innerhalb von einem Monat erneut aufgeholt, was die Stärke des Solanas anzeigt.

Der Solana fällt in erster Linie aufgrund der natürlichen Mechanismen auf dem Kryptomarkt. Nach den starken Anstiegen kommt es wieder und wieder zu Korrekturen, da die Renditen mitgenommen werden. Dies gibt dem Kurs zugleich die Möglichkeit, an den fairen Wert zu gelangen und generell nicht überbewertet zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X