Do. Okt 6th, 2022

Facebook hatte eine sehr interessante Beziehung zu Blockchain und Kryptowährungen. Einerseits war der Social-Media-Tech-Gigant mit seinen Werbekampagnen gegen Kryptowährungen und ICOs eher strikt und blockt diese Anzeigen seit Anfangs Jahr. Andererseits, scheint Facebook langsam aber stetig Kopmetenz im Bereich Blockchain- und Kryptowährungen aufzubauen. Und nun sicht Facebook laut der Hauseigenen Karriere-Webseite mindestens fünf Blockchain-Experten:

Ist Facebook kurz vor dem Start einer Art Kryptowährungsprodukt?

Was macht Facebook mit Blockchains und Kryptos? Dies ist eine Antwort, die jeder Kryptowährungsbegeisterte und Wall Street-Investor sucht. Während der Social-Media-Gigant offiziell darüber geschwiegen hat, deutet das Update auf seine Einstellungen darauf hin, dass Facebook bald eigene Produkte für Blockchain-Kryptowährungen auf den Markt bringen wird.

Im Folgenden hier ein Screenshot der Facebook-Karriereseite, der die folgenden Stellenangebote zeigt:

  • Data scientist
  • Data engineer
  • Software engineer (x2)
  • Product Marketing Lead
Facebook Careers
Facebook Careers

In der Techbranche deuten derartige Stellenanzeigen darauf hin, das eine Produkteeinführung geplant ist. Besonders interessant ist die Stellenbeschreibung für das Marketing-Profil. Hier erwähnt Facebook:

„Wir suchen einen erfahrenen Leiter, der ein neues Produktmarketing-Team aufbaut und leitet, das sich auf die Erkundung der Möglichkeiten der Blockchain konzentriert.“

In Bezug auf die Mindestqualifikation heißt es, dass „Erfahrung mit Zahlungen oder der Blockchain“ einen Hinweis darauf gibt, dass es wahrscheinlich etwas mit Zahlungen tun wird.

Quelle

One thought on “Facebook sucht Blockchain-Experten”
  1. Facebook und Krypto-Werbe-Verbot – alles nur Augenwischerei !!

    Wenn man sieht, wie häufig man durch Werbung für SCAM-Programme und offensichtliche Betrügerein (aktuell mit G. Jauch und Aeschbacher, zuvor mit Höhle der Löwen) auf Facebook belästigt wird, kann und darf man Pseudo-Werbeverbote und ähnliches einfach nicht ernst nehmen!

    Zudem hält sich Facebook wie auch Instagram in keinster Weise an das europäische Datenschutzgesetz und selbst wiederholt reklamierte, da geklaute und für betrügerische Anzeigen missbrauchte Inhalte, Löschungsanträge persönlicher Inhalte (Bilder/Videos) werden einfach ignoriert.
    FB und Instagram unternehmen rein GAR NICHTS DAGEGEN !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X