Do. Aug 11th, 2022

Noch vor Jahren war die digitale Währung lediglich was für Geeks. Die Universität Nicosia bietet jetzt als erste staatliche Bildungseinrichtung die Zahlung der Studiengebühren in Bitcoins an. Der Rummel um die Digitale Währung geht weiter: Immer mehr Geschäfte akzeptieren Bitcoins als Zahlungsmittel.

University Nicosia

Profitieren sollen gemäss der Universität Nikosia vor allem ausländische Studierende. Denn Überweisungen aus dem Ausland nach Zypern sind angeblich kompliziert. Dazu kommen die Gebühren: Bis zu 10% des zu überweisenden Betrages sollen die Banken für die Überweisung abziehen. > Bericht bei Basic Thinking.

Einfach ist der Gebrauch von Bitcoin noch nicht. Dazu kommt die hohe Volaitlität der digitalen Währung. Und die Akzeptanz von Bitcoin könnte noch um einiges besser sein: Mein Vermieter nimmt leider keine Bitcoins. Hier die Antwort auf meine Anfrage:

Guten Tag Herr Mäder

Wir beziehen uns auf Ihre Anfrage und teilen Ihnen mit, dass die Miete sicher nicht mit Bitcoin bezahlt werden kann. Wir sind eine Stiftung und wir haben auch Mieter, die nicht einmal einen PC besitzen…

Weitere Links zum Thema:

Der erste Bitcoin-Bankomat in Vancouver

Wo kann mit Bitcoin bezahlt werden?

  • Coinmap – Eine sehr schöne geographische Übersicht in Form einer Karte
  • Bitcoin Wiki Liste – wahrscheinlich die umfassendste Liste, sortiert nach Themen und Branchen
  • BitcoinKiez – Akzeptanzstellen in Berlin (Berlin ist Treffpunkt der europäischen Bitcom Community)
  • SpendBitcoins – Liste sortiert nach Themen
  • TradingBitcoins – weiteres Verzeichnis

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

One thought on “Zypern: Universitätsgebühren können in Bitcoins bezahlt werden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X