Di. Jul 16th, 2024

In Utzenstorf wurde in der Nacht auf Dienstag ein Geldautomaten aufgesprengt und mit der Beute geflüchtet. Trotz sofortiger Fahndungsmassnahmen, konnte die Täterschaft bis jetzt nicht angehalten werden. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Am Dienstag, 5. September 2023, kurz vor 02.10 Uhr, gingen bei der Kantonspolizei Bern mehrere Meldungen ein, dass es im Bereich des Dorfzentrums in Utzenstorf zu drei Explosionen gekommen sei. In der Folge konnten drei Personen beobachtet werden, die geflüchtet seien. Die sofort ausgerückten Patrouillen konnten vor Ort niemanden mehr antreffen und fanden an der Unterdorfstrasse einen aufgesprengten Geldautomaten vor. Umgehend wurden unter anderem mit Unterstützung der Kantonspolizeien aus den umliegenden Kantonen und diverser Spezialdienste umfassende Fahndungsmassnahmen eingeleitet.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge hatte eine unbekannte Täterschaft, mutmasslich drei dunkel gekleidete Männer, welche auf E-Trottinetts unterwegs gewesen seien, einen Geldautomaten aufgesprengt. Anschliessend flüchtete die Täterschaft mit der Beute in Richtung Bahnhof Utzenstorf. Der Geldautomat wurde vollständig zerstört, es entstand erheblicher Sachschaden.

Video: Kriminelle in Deutschland sprengen immer mehr Automaten in die Luft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert