Mo. Mai 16th, 2022

Für eine Risikoreduktion eines Portfolios gibt es mehrere Ansätze (Siehe Low Volatility). Die Minimum-Varianz-Strategie, dessen Kernthese von Harry M. Markowitz entwickelt wurde, hat das Ziel durch Minimierung der Volatilität das Gesamtrisiko von Portfolios zu reduzieren. Dazu wird eine Kovarianz-Matrix der einzelnen Aktien geschätzt. Im Detail werden die Korrelationen und die Volatilitäten der Wertpapiere geschätzt. Zudem gibt es Beschränkungen bei den Gewichtungen einzelner Titel oder Sektoren. Die Selektionsprozesse der einzelnen ETF unterscheiden sich aber leicht.

X