Sa. Jun 25th, 2022

Eine interessante Frage: Kann in der Schweiz der Lohn in Bitcoin ausbezahlt werden? Dieser Frage geht Jean Christophe Schwaab im Jusletter vom 12. Mai 2014 (Kostenpflichtig) nach.

Bitcoin Wallet

Jean Christophe Schwab ist Nationalrat und hat Anfangs September 2013 das Postulat „Die Risiken der Online-Währung Bitcoin evaluieren“ eingereicht.

Aber jetzt zur Beantwortung der gestellten Frage: Jean Christophe Schwab betrachtet die Rechtmässigkeit der Auszahlung des Lohns in virtuellem Geld aus arbeitsrechtlicher Sicht und kommt zum Schluss, dass aufgrund der Kursschwankungen und der damit verbundenen Unberechenbarkeit des Gehalts eine solche Auszahlung gegen die Bestimmungen des Arbeitsrechts verstösst.

>> Blogpost von Philippe Ehrenström zum Thema.

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

4 thoughts on “Kann der Lohn in Bitcoin bezahlt werden?”
  1. Kann? Er wird bereits bei einigen.
    Was hat der Schwab fuer ein Problem dass er meint er muss Leuten vorschreiben in was sie bezahlt werden. geht den doch nix an..

    1. Ja klar, wo kein Kläger da kein Henker. Aber es ist insbesondere für den Arbeitgeber heikel, da irgendwann später mal Lohnforderungen aus dem blauen Himmel gestellt werden könnten. Und ich denke Schwab ist nicht per se gegen Bitcoin, er möchte nur Rechtsicherheit schaffen. Und er ist halt Jurist 😉

  2. Ja das ist tatsächlich die beste Lösung. Auch Online Shops sollten die Preise an Fiatwährung binden, denn so tragen sie kein Kursrisiko falls der Kunde Waren retourniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X