Fr. Sep 30th, 2022

Revolut, Europas führende Banking App, ​hat heute bekanntgegeben ab sofort seinen Kunden den Erwerb von Kryptowährungen zu ermöglichen. Ebenso können Kryptowährungen kostenlos gehalten​ ​sowie​ ​versendet​ ​und​ ​empfangen​ ​werden.

Der Erwerb von Kryptowährungen erfolgt in Echtzeit und ist vergleichbar einfach wie beispielsweise das Aufladen des Revolut Kontos. Der komplette Prozess dauert weniger als 30 Sekunden, damit bietet​ ​Revolut​ ​die​ ​schnellste​ ​und​ ​einfachste​ ​Art​ ​Bitcoin,​ ​Litecoin​ ​und​ ​Ethereum​ ​zu​ ​erwerben.

Ebenso können Revolut Kunden Kryptowährungen sicher in der App halten sowie an andere Revolut Kunden kostenlos senden bzw. Zahlungen erhalten. Auch bei Kartenzahlungen konvertiert Revolut automatisch​ ​Kryptowährungen​ ​zum​ ​ ​jeweils​ ​besten​ ​Wechselkurs.

Kryptowährungen können innerhalb der Revolut App mittels allen verfügbaren Währungen gekauft werden,​ ​damit​ ​eliminiert​ ​das​ ​Fintech​ ​beim​ ​Versenden​ ​und​ ​Empfangen​ ​sämtliche​ ​Wechselgebühren.

Speziell beim Kauf von Kryptowährungen geht Revolut neue Wege: ​Viele Anbieter sind meist völlig intransparent und brüsten sich mit der Behauptung marktübliche Gebühren zu erheben, dabei fallen eine Reihe versteckter Kosten an die dem Konsumenten zwischen 5-9% pro Transaktion kosten. Revolut wendet beim Kauf von ​Kryptowährungen lediglich eine transparente Gebühr von 1,5% pro Transaktion​ ​an,​ ​ohne​ ​dass​ ​weitere​ ​Kosten​ ​entstehen.

“Abgesehen davon, dass Kryptowährungen derzeit einer der großen Trends der Finanzbranche sind, war der Zugang zu diesen bisher zeitintensiv, teuer und kompliziert. Wir sind das erste Unternehmen das Kryptowährungen für jeden Einzelnen leicht verständlich und transparent zugänglich macht – schneller und einfacher​ ​als​ ​jeder​ ​andere​ ​Anbieter​ ​auf​ ​dem​ ​Markt.”

“Indem wir unseren Kunden eine nahtlose Möglichkeit bieten Kryptowährungen zu erwerben sowie zu senden und zu empfangen beweisen wir einmal mehr unsere Rolle als Innovationsführer. Wir hören auf die Wünsche unserer Kunden und bevormunden diese nicht. Kryptowährungen sind eines der am gefragtesten Features,​ ​deshalb​ ​haben​ ​wir​ ​diesen​ ​Wunsch​ ​unserer​ ​Kunden​ ​so​ ​schnell​ ​wie​ ​möglich​ ​umgesetzt.”

So Claudio Claudio​ ​Wilhelmer,​ ​Revolut​ ​Country​ ​Manager​ ​Schweiz​.

Lewis​ ​Tuff,​ ​Revolut​ ​Chief​ ​Platform​ ​Engineer​:

“Wir glauben daran, dass eine weite Verbreitung von Kryptowährungen nur dann gelingen kann, wenn die Eintrittsbarrieren so gering wie möglich gehalten werden. Mit der Erweiterung unseres bestehenden Angebotes​ ​um​ ​Kryptowährungen​ ​ermöglichen​ ​wir​ ​all​ ​unseren​ ​Kunden​ ​den​ ​einfachen​ ​und​ ​sicheren​ ​Zugang.”

Quelle

>> Medienmitteilung vom 7. Dezember 2017

4 thoughts on “Revolut: Banking App erweitert Angebot mit Bitcoin und Ethereum”
  1. […] Blad sollen aber auch europäische und britische Aktien sowie Exchange Traded Funds (ETFs) folgen. Das Interessante dabei: Es ist bei Revolut auch möglich, nur Bruchteile einer Aktie zu erwerben. Bald sollen alle Kunden für die neue Plattform freigeschaltet werden. Ob und wie Revolut weitere Kryptowährungen anbieten wird, ist noch nicht bekannt. Bereits vor ca. einem Jahr fügte Revolut direkt in der App für alle Kunden Bitcoin hinzu. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X