Sa. Jul 20th, 2024

Die aufstrebende Künstlerin Trinity Sander hat heute die Veröffentlichung ihres neuen Albums und einer dazugehörigen limitierten NFT-Kollektion bekanntgegeben. Dieses Projekt markiert den Beginn einer neuen Ära für Trinity Sander, die sich als Produzentin, Mix- und Recording-Ingenieurin, Sängerin, Songwriterin und Vocalistin einen Namen gemacht hat.

Über Trinity Sander

Trinity Sander, die als Jahrgangsbeste (Valedictorian) ihres Abschlussjahrgangs am renommierten Institut Monte Rosa in Montreux, Schweiz, ausgezeichnet wurde, begann ihre Musikkarriere früh und schloss ihre schulische Ausbildung mit nur 17 Jahren ab. Das Institut Monte Rosa ist eine der ältesten und angesehensten internationalen Internatsschulen in der Schweiz, die 1874 gegründet wurde. Die Schule bietet eine umfassende Ausbildung in einem familiären Umfeld und legt großen Wert auf individuelle Förderung und die Entwicklung von Charakter und sozialen Fähigkeiten​. Neben ihrer eigenen Musikproduktion hat Trinity Sander auch Sessions für viele Künstler geleitet und produziert seit kurzem in externen Sessions mit bekannten Künstlern, aufstrebenden Newcomern und großen internationalen Labels.

Das neue Album und die NFT-Kollektion

Das neue Album von Trinity Sander wird im Sommer/Herbst 2024 produziert und beinhaltet mehrere Features mit anderen Künstlern. Es wird sowohl digital auf Plattformen wie Spotify, Apple Music und Amazon Music als auch physisch auf CD erhältlich sein. Besonders hervorzuheben ist die exklusive NFT-Kollektion, die auf 1.000 NFTs limitiert ist und zum Preis von je 100 USD angeboten wird. Jeder NFT-Inhaber erhält eine limitierte CD des Albums und eine signierte Autogrammkarte.

Die exklusiven Vermarktungsrechte der NFTs hat sich die Plattform jxmsn.net gesichert. Die NFTs basieren auf der Blockchain-Technologie und werden auf der Binance Smart Chain (BSC) gemintet. Die NFTs bieten den Fans und Unterstützern einzigartige digitale Sammlerstücke sowie eine direkte Beteiligung am Erfolg der Künstlerin.

NFTs und ihre Bedeutung in der Musikindustrie

Die Digitalisierung hat die Musikindustrie tiefgreifend verändert. Besonders die Technologien des sogenannten Web3, wie die Blockchain, eröffnen neue Möglichkeiten. NFTs (Non-Fungible Tokens) repräsentieren einzigartige digitale Vermögenswerte und bieten Künstler neue Wege, ihre Werke zu vermarkten und zu monetarisieren. In der deutschen Musikindustrie haben bereits namhafte Künstler wie Cro, Kool Savas und RAF Camora erfolgreiche NFT-Projekte gestartet.

Zukunftsperspektiven

Trotz technologischer und gesellschaftlicher Herausforderungen zeigen Web3-Technologien großes Potenzial für die Musikbranche. Sie ermöglichen neue Einnahmequellen und Interaktionsmöglichkeiten zwischen Künstler und Fans. Die Entwicklungen befinden sich zwar noch in einer frühen Phase, doch die zunehmende Auseinandersetzung mit diesen Technologien verspricht eine spannende Zukunft für die Musikindustrie. Trinity Sander sieht sich hierbei als die Vorreiterin dieser revolutionären Bewegung. Gemeinsam mit anderen führenden Innovatoren aus der Musik- und Marketingwelt hat sie ambitionierte Pläne, um NFTs und Musik auf völlig neue Weise zu vereinen. Sie ist entschlossen, die Grenzen des Möglichen zu verschieben und die Art und Weise, wie Musik vermarktet und erlebt wird, grundlegend zu verändern. Trinity Sander setzt sich leidenschaftlich dafür ein, ihre Vision einer vernetzten und dynamischen Musiklandschaft Wirklichkeit werden zu lassen und als unangefochtene Pionierin in der NFT-Musikbranche anerkannt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert