Sa. Jun 8th, 2024

Mit dem CAS Bitcoin Economy setzt die HWZ einen neuen Standard in der akademischen Weiterbildung und ermöglicht den Teilnehmenden, sich frühzeitig auf eine der wichtigsten technologischen Entwicklungen unserer Zeit vorzubereiten. Der europaweit einzigartige Studiengang, der sich ausschliesslich auf Bitcoin konzentriert, kann für verschiedene Masterprogramme angerechnet werden. Die Leitung dieses CAS übernimmt Krypto-Experte Rino Borini.

«Ich freue mich sehr, dass die HWZ den Mut und die Weitsicht hat, ein so junges Thema akademisch zu vertiefen»

sagt Rino Borini, Studiengangsleiter des CAS Bitcoin Economy HWZ. Dieser CAS richtet sich an alle, die ein vertieftes Verständnis für Bitcoin entwickeln und die vielfältigen Möglichkeiten der Kryptowährung erkunden möchten. Obwohl es bereits Tausende von Coins und Tokens gibt, bleibt Bitcoin der König unter den Kryptowährungen und steht am Anfang einer grossen Entwicklung.

Warum ein CAS in Bitcoin Economy?

Bitcoin ist mehr als nur eine Kryptowährung; es könnte sich zur Spartechnologie des 21. Jahrhunderts entwickeln und das neue digitale Gold werden. Die Bitcoin-Blockchain gilt als die sicherste der Welt und bietet zahlreiche Möglichkeiten für die langfristige Speicherung von Daten und Werten. Angesichts der Fragilität und Krisenanfälligkeit des derzeitigen Finanz- und Bankensystems könnte Bitcoin langfristig eine Alternative und möglicherweise ein Teil der Lösung für ein stabileres Finanzsystem darstellen.

Die Relevanz eines solchen Studiengangs liegt auf der Hand:

Wir neigen dazu, die kurzfristigen Auswirkungen einer Technologie zu überschätzen und die langfristigen zu unterschätzen.

Rino Borini, Studiengangsleiter CAS Bitcoin Economy HWZ
 

Der Studiengang zielt darauf ab, wichtige Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und den Teilnehmern einen entscheidenden Wissensvorsprung zu verschaffen.

Warum gerade jetzt?

Der Startschuss für diesen Studiengang fällt zu einem entscheidenden Zeitpunkt. Anfang Januar erhielt Bitcoin die Anerkennung der Wall Street, als unter anderem führende US-Vermögensverwalter wie Blackrock und Fidelity die Zulassung für Bitcoin-ETFs erhielten. Diese erfolgreiche Einführung zeigt das wachsende Vertrauen und Interesse in Bitcoin als Anlageobjekt und als technologisches Werkzeug.

«Bitcoin ist nicht nur ein Anlageobjekt, sondern bietet viele Möglichkeiten. Und das ist aufregend»

sagt Rino Borini.

Wie ist dieser CAS aufgebaut?

Der CAS Bitcoin Economy ist sorgfältig strukturiert, um den Teilnehmenden ein umfassendes Wissen zu vermitteln. Das Curriculum umfasst insgesamt 16 Studientage, wobei zwei Tage anderen Möglichkeiten im Bereich der Kryptowährungen gewidmet sind. Der Fokus liegt jedoch klar auf Bitcoin. Neben theoretischen Einheiten wird es auch praktische Anwendungen und den Besuch der grössten Bitcoin-Konferenz Europas in Prag geben.

«Es wird kein Bitcoin-only-Kurs, wir schaffen keine Bitcoin-Jünger, aber wir konzentrieren uns auf Bitcoin»

so Rino Borini. Expertinnen und Experten aus der Finanzindustrie, darunter auch Vertreter von Banken, werden ihre Erfahrungen und ihr Wissen einbringen.

An wen richtet sich dieser CAS?

Der Studiengang richtet sich vor allem an Mitarbeitende aus der Finanzbranche, aber auch Interessierte aus anderen Bereichen sind willkommen. Das vermittelte Wissen ist für die Bereiche Strategie, Produktentwicklung, Zahlungsverkehr, Kundenberatung, Portfoliomanagement und Research von grosser Bedeutung.

Der CAS Bitcoin Economy kann in verschiedene Masterprogramme der HWZ integriert werden, unter anderem in den MAS Banking & Finance HWZ und den MAS Digital Excellence for Financial Services HWZ. Weitere Programme sind in Abklärung.

Mit dem CAS Bitcoin Economy setzt die HWZ einen neuen Standard in der akademischen Weiterbildung und bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich frühzeitig auf eine der wichtigsten technologischen Entwicklungen unserer Zeit vorzubereiten.

«Die Schweiz ist prädestiniert für Bitcoin: dezentral, demokratisch, sicher»

fasst Rino Borini zusammen.

Der Start dieses einzigartigen CAS ist für März 2025 geplant.

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert