Di. Mai 21st, 2024

Die Binance App ist ziemlich beliebt. Es gibt allerdings 2 Dinge, die ziemlich wichtig sind. Wer diese 2 Dinge kennt, der kann die App ziemlich schnell und einfach bedienen. Dazu mehr in diesem Blogartikel. Aber ganz kurz zum Thema: Warum ist die Binance-App so beliebt in der Bitcoin Community?

Darum wurde die Binance App innert kurzer Zeit zur beliebtesten Bitcoin App:

Die Binance-App ist eine der beliebtesten Kryptowährungs-App auf dem Markt. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen bietet die App eine benutzerfreundliche Oberfläche, die es einfach macht, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und zu handeln. Zum anderen bietet die App auch eine breite Palette an Funktionen, wie z.B. eine integrierte Wallet und die Möglichkeit, Krypto-Assets in Fiat-Währungen umzuwandeln. Darüber hinaus bietet Binance auch eine große Auswahl an Kryptowährungen, die gehandelt werden können, sowie schnelle und zuverlässige Transaktionen. Die App ist auch bekannt für ihre hohen Sicherheitsstandards, was ihr Vertrauen bei den Nutzern verschafft.

Zwei Dinge sind wichtig:

#1 Binance Lite vs. Binance Professional

Viele wissen das nicht, aber die Binance App zwei verschiedenen Varianten: Binance Lite und Binance Professional. Und jeder kann ganz einfach vom einfachem zum professionellen Modus switschen. Mit nur einem Schalter, direkt in der App drin. Tja, da ist schon mal der erste ganz wichtige Punkt, den man als angehender Trader wissen muss.

Was ist Binance Professional?
Binance Professional wurde für fortgeschrittenere Bitcoin und Trading-Benutzer entwickelt, die die zusätzlichen Funktionen der App nutzen möchten. Die Benutzeroberfläche ist immer noch ziemlich benutzerfreundlich, aber nicht so einfach wie die von Binance Lite. Binance Professional bietet viel mehr Optionen und Möglichkeiten.

#2 Unterschied von Spot- und Funding Wallet

Binance hat einige unterschiedliche Wallets. Die wichtigsten 2 Wallet sind Spot- und Funding Wallet. Wer sich Geld überweist oder Zahlungen via P2P, Pay, Giftcard usw. erhält, der findet seine Kryptos in der Funding Wallet. Zum Traden, also zum Handeln, auf dem sogenannten Spot-Markt, muss man sich seine Coins in die Spot Wallet übertragen. Erst dann kann damit gehandelt werden. Ziemlich einfach also, aber man muss es halt wissen.

Screenshot: So sieht die Binance App aus. Die beiden wichtigsten Wallet-Arten, Spot und Funding, sind grün rsp. gelb markiert:

Einladung zu Binance speziell für Bitcoin News Schweiz-Lesende:

(*) Affiliate-URL

This Blog is NOT sponsored by BINANCE. Some URLs (Links) are Affiliate-URLs. If you use one of those Referral-URLs, this Bitcoin Blog eventually gets a small comission and you will get an individual offer. No-liability disclaimer: Neither articles nor AdPlacements are any kind of an investment advice. DYOR – Do your own research.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert