So. Jun 9th, 2024

Als Teil von Boerse Stuttgart Digital hat die blocknox GmbH die finale Lizenz für ihren Geschäftsbetrieb als Kryptoverwahrer von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erhalten. Unter der Marke Boerse Stuttgart Digital hat die Boerse Stuttgart Group sämtliche Aktivitäten im Bereich Kryptowährungen und digitale Assets gebündelt. Damit bietet Boerse Stuttgart Digital institutionellen Partnern einfache Lösungen für den Zugang und Handel sowie die treuhänderische Verwahrung von Kryptowährungen an – aus einer Hand und mit höchsten Sicherheitsstandards. Europäische Banken, Broker, Asset Manager und Family Offices können die Handels- und Verwahrlösungen für ihre eigenen Angebote rund um digitale Assets nutzen. Bereits heute profitiert eine hohe sechsstellige Zahl an Endkunden von exzellenter Liquidität, effektivem Risikomanagement und hoher Ausfallsicherheit entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Dr. Matthias Voelkel, CEO der Boerse Stuttgart Group:

„Es ist das erste Mal, dass ein etablierter Marktteilnehmer ohne Zukäufe die Lizenz zur Verwahrung von Kryptowährungen erhält. Das macht unser einmaliges Infrastrukturangebot komplett: Wir sind jetzt unter den traditionellen Anbietern am europäischen Kryptomarkt der einzige in Deutschland von der BaFin vollregulierte One-Stop-Shop für Brokerage, Handel und Verwahrung von digitalen Assets. Für Banken, Broker, Asset Manager und Family Offices sind wir damit der Infrastrukturpartner der Wahl.“

Dr. Oliver Vins, Managing Director von Boerse Stuttgart Digital und des Verwahrers blocknox, ergänzt:

„Die Basis für funktionierende Kryptomärkte sind Zuverlässigkeit, Stabilität und Transparenz. Die BaFin-Lizenz bestätigt uns auf unserem Weg, Finanzinstitutionen in ganz Europa mit diesen Kernprinzipien einen sicheren Zugang zum Wachstumsmarkt für digitale Assets zu gewähren.“

Für die Verwahrung von Kryptowerten ist seit der gesetzlichen Neuregelung des Kryptoverwahrgeschäfts in Deutschland zum 1. Januar 2020 eine besondere Genehmigung erforderlich. blocknox hatte die Genehmigung fristgerecht beantragt und bislang den vorläufigen Status eines regulierten Finanzdienstleisters.

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert