Fr. Mrz 31st, 2023

Zur Förderung wirtschaftlicher Austauschprojekten, plant El Salvador die Eröffnung einer Bitcoin-Botschaft im US-Bundesstaat Texas. Dies teilte Milena Mayorga, die US-Botschafterin des Landes, via Twitter mit. Konkret ließ sie verlauten, dass es zu einem Treffen mit Joe Exparza, dem stellvertretenden Sekretär der texanischen Regierung gekommen sei. In den Gesprächen sei es um die Eröffnung der zweiten Bitcoin-Botschaft und den Ausbau von kommerziellen und wirtschaftlichen Austauschprojekten gegangen.
Bereits im Jahr 2022 hatten El Salvador und der Bundesstaat Texas einen Handelsaustausch von 1.2 Milliarden US-Dollar unterhalten, verkündete sie weiter.

El Salvador und Lugano haben sich für Bitcoin Adaption zusammengeschlossen

Schon im vergangen Jahr hat El Salvador eine ähnliche Initiative ins Leben gerufen, die die Nutzung von Kryptowährungen in der Schweiz unterstützen soll.
Zuletzt verabschiedete die Regierung ein Gesetz, das den Weg für die Bitcoin-Anleihen ebnet und das zentralamerikanische Land mit einer Milliarde US-Dollar bereichern soll.
El Salvador habe vor, mit dem Gesetz “einen beispiellosen Verbraucherschutz vor schlechten Akteuren im Krypto-Bereich zu bieten”.

Dafür habe das Land, in dem Bitcoin seit September 2021 als Zahlungsmittel akzeptiert wird, sogar ein “Bitcoin-Büro” in Lugano eröffnet.
Die finanziellen Mittel in Höhe von einer Milliarden US-Dollar möchte Präsident Nayib Bukele, der selbst ein großer Bitcoin-Verfechter ist, nutzen, um Bitcoin zur Hälfte zu kaufen. Während die Regierung die Infrastruktur zur Verfügung stellen wolle, sollen private Investoren dann Büros, Einkaufszentren und Wohnungen erbauen.
Mit dem anderen Teil habe er die Förderung von Infrastrukturprojekte geplant, die in Zusammenhang mit Bitcoin stehen.

El Salvador, ein Land mit etwas mehr als 6 Millionen Einwohnern, hält laut dem Portal BitcoinTreasuries derzeit 2’381 BTC. Texas kann sich derweil zu einem der Krypto-freundlichsten Staaten der USA zählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X