So. Jun 23rd, 2024

Es gibt da die 800-Tage These, welche einen nachhaltigen Aufwärtstrend in Sachen Bitcoin-Preis prognostiziert. Es gibt aber auch bekannte und renommierte Quellen aus der Finanzbranche, die Licht am Preishorizont sehen: Die Investmentfirma Pantera Capital hat kürzlich eine Prognose für den Bitcoin-Preis im nächsten Bullenmarktzyklus veröffentlicht. Der Gründer und geschäftsführende Partner der Firma, Dan Morehead, hat die These aufgestellt, dass der Bitcoin-Preis langfristig gesehen im Durchschnitt um das 2,3-Fache pro Jahr gestiegen ist. Diese Analyse basiert auf einem Blick auf die Preiszyklen der letzten 12 Jahre.

Pantera Capital ist ein Pionier in der Kryptowährungsindustrie und hat sich auf Investitionen in Kryptowährungen, digitale Assets und Blockchain-Technologie spezialisiert. Die Firma hat den Februar-Blockchain-Letter veröffentlicht, der sich mit dem siebten Bullenzyklus und dem vergangenen Bärenmarkt befasst. Der Newsletter wurde von Dan Morehead und den Investment Associates Ryan Barney und Sehaj Singh verfasst und die These hat den klingenden Namen: The Seventh Bull Cycle.

In der Recherche wird detailliert beschrieben, wie sich der Bitcoin-Preis in der Vergangenheit verhalten hat und welche Schlüsse daraus gezogen werden können. Morehead zufolge hat der BTC-Preisverfall von November 2021 bis November 2022 den typischen Zyklus durchlaufen und es werde nun wieder nach oben gehen. Der letzte Bärenmarkt hat den Preis um 77 Prozent gedrückt, was ein großer Rückschlag für die Kryptowährungsindustrie war.

Der Gründer von Pantera Capital hob jedoch hervor, dass der Bitcoin-Preis im Vergleich zu anderen Anlageklassen immer noch eine gute Rendite biete. Morehead ist der Ansicht, dass der nächste Bullenmarktzyklus bevorsteht und dass Anleger, die in Bitcoin investieren, von diesem Aufschwung profitieren werden.

Tatsächlich gibt es viele Experten, die der Meinung sind, dass die Kryptowährungsindustrie in den kommenden Jahren stark wachsen wird. Dies liegt vor allem daran, dass immer mehr Menschen auf der ganzen Welt die Vorteile von Kryptowährungen erkennen und diese als legitimes Zahlungsmittel akzeptieren.

Für Anleger stellt sich die Frage, ob es sich lohnt, jetzt in Bitcoin zu investieren. Experten raten dazu, nicht blind auf den aktuellen Hype zu setzen und sich stattdessen gut zu informieren und das Investment gut zu planen.

Ob es sich tatsächlich um einen neuen Bullenmarkt handelt und wie sich der Preis des Bitcoin in Zukunft entwickeln wird, bleibt abzuwarten. Es bleibt spannend, die Entwicklungen des Marktes weiter zu beobachten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kryptowährungsindustrie und insbesondere Bitcoin nach wie vor vielversprechende Möglichkeiten für Investoren bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert