Di. Feb 7th, 2023

Der digitale Stablecoin Tether (USDT) übertrumpfte im Jahr 2022 die bislang führenden, bargeldlosen Zahlungsanbieter Visa und Mastercard. So verarbeitete Tether im letzten Jahr Transaktionen in der beachtlichen Höhe von 18,2 Billionen US-Dollar. Im Vergleich hierzu setzte Visa im Jahr 2022 Finanztransfers im Wert von 14,1 Billionen USD um. Noch darunter lag Mastercard mit „nur“ 7,7 Billionen US-Dollar.

Das deutliche Wachstum der Stablecoins

Das astronomische Transaktionsvolumen von Tether im Jahr 2022 dokumentiert das rapide Wachstum von Stablecoins innerhalb der zurückliegenden fünf Jahre. So scheint trotz der zeitnahen Turbulenzen auf dem Kryptomarkt die Akzeptanz dieser Kategorie von Kryptowährungen weiter zuzunehmen. Die Nutzung von Stablecoins stieg in solchen Ländern an, wo die brisante Wirtschaftssituation die jeweilige Fiat-Währung stark beeinträchtigt hatte.

Tether (USDT) hatte 2022 ein ziemlich problematisches Jahr

Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Tether und seinen Konkurrenten Visa und Mastercard endete 2022 mit einem signifikanten Vorsprung zugunsten von USDT. Dieser Punktsieg ist umso bemerkenswerter, weil Tether im vergangenen Jahr mit Schwierigkeiten im digitalen Finanzsektor kämpfen musste.

Nach dem Crash der Kryptobörse FTX und dem Zusammenbruch von Terra UST nehmen negative Einflüsse auf Tether nicht wunder. Daraufhin kamen – gut nachvollziehbar – Zweifel an der Solvenz von USDT auf.

Tether (USDT) dominiert noch den Markt der Stablecoins

Der Stablecoin Tether ist zwar noch der Leader hinsichtlich der Marktkapitalisierung in dieser besonderen Gruppe von Kryptowährungen. Doch gewinnen solche Wettbewerber wie USDC und BUSD immer mehr Anteile am großen Kuchen der Stablecoin Zahlungsanbieter. Darum liegt jetzt USDC mit 56 Milliarden US-Dollar in seiner Marktkapitalisierung nahezu gleichauf mit Tether (65 Milliarden USD).

Daten von Glassnode weisen nach, dass das Volumen an Transferleistungen bei USDC Ende 2022 fünffach höher lag als bei USDT. Da eine zunehmende Zahl von Krypto-Investoren USDC inzwischen als nachhaltigere Option betrachten, steigt die Akzeptanzbereitschaft für USDC erheblich an.

Dennoch bleibt der klare Punktsieg von Tether im Wettbewerb mit den traditionellen Zahlungsdiensten Visa und Mastercard hiervon unberührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X