So. Jan 29th, 2023

Ohne einen passenden Autoreifen kann auch kein Fahrzeug rollen. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Sommerreifen sind, dann gibt es hier auch einige Dinge, auf welche Sie unbedingt achten müssen. So finden Sie im Internet zum Beispiel viele namhafte Hersteller, die Ihnen hochwertige und qualitative Sommerreifen, Winterreifen und auch Ganzjahresreifen anbieten. Auf der anderen Seite lassen sich auch viele billige Reifen von unbekannten Herstellern finden. Geht es um den Reifenkauf, dann spielt hier vor allem die Sicherheit eine sehr wichtige Rolle. Doch welche Reifen ist wirklich der Richtige? Dadurch, dass die Auswahl an unterschiedlichen Reifen auch so vielseitig ist, ist es noch schwerer, zu wissen, welche Reifen für die eigenen Ansprüche und Bedürfnisse eigentlich der Passende ist.

Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag verraten, worauf Sie bei der Suche nach dem passenden Reifen für ihr Fahrzeug wirklich achten müssen.

Darauf sollten Sie beim Kauf neuer Sommerreifen achten

Ein Reifenkauf kann alles andere als einfach sein. Vor allem dann, wenn Sie nun zum ersten Mal einen Reifen für ihr Fahrzeug kaufen. Nach einer gewissen Zeit sind die alten Reifen aufgebraucht. So gilt es hier, dass Sie Ihr Fahrzeug so schnell wie möglich mit neuen Reifen ausstatten. Man unterscheidet zwischen Sommerreifen, Winterreifen und Ganzjahresreifen. Wie man vom Namen her bereits erkennen kann, eignen sich Sommerreifen ausschließlich für den Sommer und Winterreifen für die kalte Jahreszeit. Hingegen hat man mit Ganzjahresreifen die Möglichkeit, das ganze Jahr über zu fahren. Doch gibt es bei einem Reifenkauf noch viel mehr zu beachten, was das genau ist, möchten wir Ihnen jetzt verraten:

Das Profil der Autoreifen: Macht man sich auf die Suche nach neuen Autoreifen, dann spielt hier das Profil keine so große Rolle. Doch ist es sehr wichtig, dass man das Profil bei den gebrauchten Reifen genau prüft. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass die Tiefe der Reifen mindestens 1,6 Millimeter betragen darf. Für die eigene Sicherheit ist das hier jedoch darauf zu achten, vor allem wenn es sich um die kalte Jahreszeit handelt, dass man hier eine Profiltiefe von 4 Millimetern nicht überschreitet. In der warmen Jahreszeit sollte man hingegen eine Profiltiefe von 3 Millimetern nichtüberschreiten. Das bedeutet, dass die Tiefe des Profils bei einem Autoreifen, wenn dieser gebraucht ist, immer gemessen wird.

Die DOT-Nummer: Ich möchte mal einen neuen Reifen kaufen, dann empfiehlt es sich hier auch, dass man einen Blick auf die DOT-Nummer wirft. An dieser Nummer kann das Herstellungsdaten der Reifen erkennen. Es handelt sich dabei um eine eingerahmte, vierstellige Zahl. Die ersten beiden Zahlen lassen Sie die Herstellungswoche der Reifen erkennen. Die letzten 2 Zahlen geben wiederum das Herstellungsjahr der Reifen an. Wenn Sie sich neue Reifen kaufen möchten, ganz egal ob Winterreifen, Sommerreifen oder Ganzjahresreifen, dann ist es hier immer sehr wichtig, dass Sie auf die sogenannte DOT-Nummer achten. Es kann nämlich auch immer der Fall sein, dass die Reifen beim Reifenhändler schon einige Jahre liegen. Generell empfiehlt es sich, dass Sie neue Reifen kaufen, die nicht älter als 5 – 6 Jahre sind.

Die Reifengröße: Selbstverständlich müssen sie beim Reifenkauf auch auf die Reifengröße achten. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass die Reifen auf die Felgen passen, sondern spielt hier vor allem die Breite der Reifen und das Höhen-Breiten-Verhältnis Der Reifen eine bedeutende Rolle. Welche Reifengröße sich für Ihr Fahrzeug am besten anbietet, steht in Ihren Fahrzeugpapieren. Hier können Sie nachlesen, welche Angaben der Hersteller empfiehlt. Ebenfalls empfiehlt es sich immer, dass Sie in einer Werkstatt nachfragen, wenn Sie sich nicht genau sicher sind, welche Reifengröße die Richtige ist.

Die Geschwindigkeit: Wussten Sie, dass jeder Reifen eine gewisse zulässige Höchstgeschwindigkeit aufweist. Welche Geschwindigkeit beim jeweiligen Reifen zulässig ist, können Sie direkt auf den Reifen herausfinden. Denn die Höchstgeschwindigkeit der Reifen ist hier in Buchstaben gekennzeichnet. Die Angaben zur Höchstgeschwindigkeit für Ihr Fahrzeug finden Sie zudem auch in Ihrem Fahrzeugschein. Sollten Sie in Ihren Fahrzeugpapieren feststellen, dass ich hinter der Reifengröße ein T befindet, dann bedeutet dies zur gleichen Zeit auch, dass Sie einen Reifen wählen müssen, der bis zu 190 km/h zugelassen ist. Es ist wirklich sehr wichtig, dass all diese Angaben beim Kauf unbedingt eingehalten werden.

Das Prüfzeichen: Beim Kauf neuer Reifen ist es zudem auch sehr wichtig, dass Sie auf das vorhandene Prüfzeichen achten. Wenn Sie hier den Buchstaben „E“ zum Beispiel vorfinden, dann bedeutet dies auch, dass die Reifen nach europäischer Norm hergestellt worden sind. Vor allem dann, wenn sie sich keine neuen Reifen kaufen möchten, sondern gebrauchte Reifen, dann ist es wirklich sehr wichtig. Doch auch, wenn Sie Reifen von unbekannten Herstellern kaufen, gilt es darauf zu achten. Sollte dieses Zeichen fehlen, kann dies bei einer Hauptuntersuchung als Mangel angesehen werden.

Wählen Sie einen passenden Reifentyp

Wie bereits erwähnt, werden von den unterschiedlichen Reifenherstellern immer saisonal abgestimmte Reifen angeboten. Sommerreifen sind im Vergleich zu Winterreifen deutlich härter. Der Grund dafür ist, dass diese Reifen auch sehr heißen Temperaturen zu jederzeit standhalten müssen. Auch müssen Sommerreifen kürzere Bremswege ermöglichen und einen geringeren Abrieb erzeugen. Sommerreifen werden in der Regel von Ostern bis Oktober gefahren, hier gilt die bekannt O bis O Regel. Vor und auch nach dieser Zeit sollten Winterreifen gefahren werden. Winterreifen verfügen über eine spezielle Laufflächenmischung. Diese sorgt für einen sicheren Grip auf unterschiedlichen winterlichen Straßenverhältnissen. Winterreifen sind immer mit der Kennzeichnung M+S gekennzeichnet, Dies steht für Matsch und Schnee. Ebenfalls sollte bei einem Reifenkauf auch immer das Schneeflockensymbol beachtet werden. Seit dem Jahre 2018 müssen Reifen, die neu hergestellt werden, diese Kennzeichnung unbedingt aufweisen. Einen Kompromiss aus bei den Reifen, also Sommerreifen und Winterreifen, bieten die sogenannten Ganzjahresreifen. Der große Vorteil an diesen Reifen ist es vor allem, dass Sie keinen halbjährigen Reifenwechsel vornehmen müssen.

Legen Sie einen individuellen Qualitätsanspruch fest

Bevor sie sich letztendlich neue Reifen kaufen, sollten Sie sich einen gewissen Fokus setzen. Möchten Sie relativ günstige Reifen kaufen und dabei sind Ihnen die unterschiedlichen Eigenschaften der Reifen egal oder möchten Sie ausschließlich mit Markenreifen, Qualitätsreifen und Premiumreifen Ihr Fahrzeug ausstatten. Wenn Sie nur ein kleines Budget zur Verfügung haben, dann bietet sich zum Beispiel auch die Möglichkeit an, dass Sie sich für runderneuerte Reifen entscheiden.

Generell empfehlen wir Ihnen nicht, dass Sie billiger Autoreifen von unbekannten Herstellern verwenden. In der Regel können Ihnen diese Reifen nicht das Maß an Sicherheit bieten, welche Sie benötigen. So ist es bei Winterreifen zum Beispiel sehr wichtig, dass Ihnen diese kurze Bremswege und einen perfekten Grip bieten. Doch auch ein geringer Rollwiderstand als auch eine gute Stabilität sind hier sehr wichtig. Vor allem in der kalten Jahreszeit können die Straßenverhältnisse sehr unangenehm werden. Aus diesem Grund ist es hier sehr wichtig, dass sie sich für Autoreifen von einem Premium Hersteller kaufen. Doch auch beim Kauf von neuen Sommerreifen gibt es hier einiges zu beachten. Auch bei diesen Reifen sollten sie sehr viel Wert darauflegen, dass sie Ihnen verkürzte Bremswege also auch einen geringen Rollwiderstand bieten.

Vergleichen Sie unterschiedliche Reifentests

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Autoreifen sich für Sie am besten anbietet, dann haben Sie hier auch die Möglichkeit, dass Sie die unterschiedlichen Reifentests im Internet miteinander vergleichen. Auch verschiedene Kundenbewertungen können Ihnen eine sehr große Hilfe beim Reifenkauf sein. Ebenfalls empfiehlt es sich, dass Sie einen Preisvergleich anwenden, bevor Sie sich letztendlich für den Kauf der neuen Reifen entscheiden. Dieser Preisvergleich vergleicht alle unterschiedlichen Reifen online und sucht Ihnen die Reifen zu den besten Preisen heraus. Geld können Sie sich außerdem sparen, wenn Sie sich für Reifen aus dem Internet entscheiden. In den meisten Fällen werden Ihnen hier die Reifen um einige Euros günstiger angeboten als zum Beispiel in einem Fachhandel. Dies ist auch der Grund, warum sich immer mehr Autobesitzer für einen Kauf neuer Reifen im Internet entscheiden. Ebenfalls wird ihnen hier ein sehr einfacher Kauf gewährleistet. Auch können Sie sich mehr Zeit nehmen, die unterschiedlichen Reifenmodelle miteinander zu vergleichen. Haben Sie den passenden Reifen für ihr Fahrzeug gefunden, können Sie diesen einfach in Ihren Warenkorb werfen und direkt zu sich nach Hause bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X