Di. Feb 7th, 2023

GenTwo Digital, die in Zug ansässige Tochtergesellschaft von GenTwo, gibt heute eine Partnerschaft mit Coinbase, der börsennotierten Kryptowährungsplattform, bekannt. GenTwo Digital, der führende Anbieter von innovativen Verbriefungsplattformen, erweitert damit das Anlageuniversum auf digitale Assets für professionelle Investoren. Damit können alle Krypto Assets von Coinbase in bankfähige Finanzanlageprodukte verpackt werden und ermöglichen Finanzintermediären die Ausgabe innovativer Zertifikate wie AMCs (Actively Management Certificates). Jeder Finanzintermediär kann in Zusammenarbeit mit GenTwo Digital White-Label-Investmentprodukte erstellen und über die Plattform von Coinbase ausführen.

Lucas A. Ereth, Managing Partner GenTwo Digital, sagt:

„Durch diese Partnerschaft bieten GenTwo und Coinbase nicht nur einen sicheren institutionellen Zugang zu Krypto Assets, sondern unterstützen auch die Mission von GenTwo, das Anlageuniversum zu erweitern und gleichzeitig ein offeneres Finanzsystem für die Welt zu schaffen.“

Coinbase ist die führende Online-Plattform für den Kauf, Verkauf, Transfer und die Aufbewahrung von Kryptowährungen und wurde 2012 gegründet. Coinbase Prime ist die führende institutionelle Prime-Broker-Plattform für Krypto Assets. Es handelt sich um eine vollständig integrierte Plattform, die speziell für Institutionen entwickelt wurde, um den gesamten Transaktionslebenszyklus zu unterstützen, einschliesslich fortschrittlicher Multi-Vertriebsstellen-Handelsausführung für 200 Vermögenswerte, Aufbewahrung für mehr als 360 Vermögenswerte, Finanzierung, Staking und Staking-Infrastruktur, Daten und Analysen sowie Berichterstattung. Institutionen können auf Coinbase Prime direkt über eine Benutzeroberfläche oder als integrierte Plattform über APIs zugreifen, um kryptobezogene Produkte wie ETPs und ETFs, Verwahrungslösungen oder Brokerage für ihre institutionellen, privaten Vermögens- und Privatkunden anzubieten.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit GenTwo, die es jedem zugelassenen Finanzberater und Finanzintermediär in der Schweiz ermöglicht, seinen Kunden Zugang zu Krypto-Basiswerten über passive und aktiv verwaltete Zertifikate zu bieten. Diese Instrumente werden von Ausführungsdienstleistungen über die Multi-Venue-Ausführungsplattform von Coinbase profitieren, und die Vermögenswerte werden 1:1 in segregierten Cold-Wallets gehalten, um optimale Sicherheit zu gewährleisten“

sagte Guillaume Chatain, Head of EMEA Institutional Sales bei Coinbase.

Coinbase Institutional betreut die grössten und anspruchsvollsten Institutionen der Welt, darunter BlackRock, Google, Wisdom Tree, 21 Shares, Grayscale, PIMCO, Brevan Howard Digital, Invesco, GSA Capital, Lakestar und Millennium Global.

Source:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X