Fr. Jan 27th, 2023

LCX, ein führendes Blockchain- und Cryptocurrency-Unternehmen, freut sich bekannt zu geben, dass es die Zulassung als Physical Validator nach dem Liechtensteiner Blockchain-Gesetz (TVTG) erhalten hat. Damit ist LCX das erste und einzige Unternehmen in Liechtenstein sowie das erste Unternehmen weltweit, das diese Zulassung erhalten hat.

Als Physical Validator ist LCX für die Aufrechterhaltung der Integrität und Sicherheit der tokenisierten Vermögenswerte auf der Blockchain verantwortlich. Dies beinhaltet die Überprüfung der Authentizität der zugrunde liegenden Vermögenswerte und die physische Verwahrung der realen Vermögenswerte. Die Rolle des Physical Validators ist entscheidend für die allgemeine Gesundheit und Stabilität der Blockchain-Branche, da sie dazu beiträgt, Betrug und andere böswillige Aktivitäten zu verhindern.

„Als erster Physical Validator in Liechtenstein und weltweit sind wir stolz, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen und zum Wachstum und zur Stabilität der Blockchain-Branche beizutragen. Wir bei LCX sind bestrebt, Innovation und Akzeptanz von Tokenisierungs-Projekten wie Tiamonds und unser Engagement für Compliance zu demonstrieren.

– Monty C. M. Metzger, CEO von LCX

LCX zeigt mit seinem Projekt Tiamonds was durch die Tokenisierung von physischen Werten möglich ist. Tiamonds ist eine Plattform für die Tokenisierung von Diamanten, die es Anlegern ermöglicht, mithilfe der Blockchain-Technologie Diamanten zu kaufen und zu handeln.

Die Tokenisierung der Eigentumsrechte an einem Diamanten ist ein Beispiel dafür, wie ein physischer, realer Vermögenswert online gestellt wird. In diesem Fall ist ein Physical Validator dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die Diamanten existieren und sicher aufbewahrt werden. Als regulierte und haftbare Partei spielt der Physical Validator eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Integrität und Sicherheit des Tokenisierungsprozesses.

Mit der behördlichen Zulassung als Physical Validator ist LCX gut aufgestellt, um die Tiamonds-Plattform im Jahr 2023 zu erweitern und seine Bemühungen fortzusetzen, Innovation und Akzeptanz in der Blockchain-Branche voranzutreiben.

 

Quelle: Medienmitteilung vom 22. Dezember 2022, Sumit Sagar, pr@lcx.com 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X