Di. Feb 7th, 2023

Modern, einfach und sicher – so zeichnet sich Apple Pay als Zahlungsmethode aus. Das iPhone ist schnell gezückt, wenn es um das Bezahlen geht und der Betrag wird einfach von der nächsten Handy-Rechnung abgebucht. Doch mit der Methode ist es nicht nur möglich, in einem Geschäft zu bezahlen, sondern auch auf einer Webseite oder in einer App findet der Zahlungsdienst Verwendung. Es gibt auch immer mehr Kryptobörsen, die ihren Kunden die Möglichkeit geben, mit Apple Pay digitale Assets zu erwerben.

Apple Pay wird als Zahlungssystem auch in Online Spielbanken immer beliebter. Die sogenannten Apple Pay Casinos bieten den Spielern die Möglichkeit, mit der Bezahlmethode ihr Guthaben aufzustocken. Der Betrag erscheint sofort und ohne weitere Gebühren auf dem Konto im Casino und der Spieler kann mit dem Gewinnen loslegen. Doch wie genau läuft eine Zahlung mit Apple Pay ab?

So funktioniert die Zahlung mit Apple Pay

Auf dem Handy findet man eine „Wallet“, also eine elektronische Geldbörse, die mit der Kreditkarte oder Debitkarte des Users verknüpft wird. Es ist auch möglich, eine Prepaidkarte mit Apple Pay zu verbinden. Ist eine Apple ID vorhanden, die mit der E-Mail-Adresse verbunden ist und die Debit- oder Kreditkarte verknüpft, steht einer Zahlung mit Apple Pay nichts mehr im Wege. Mit der Wallet ist es möglich, in Restaurants oder im Handel Rechnungen kontaktlos zu begleichen. Bevor Sie die Zahlungsmethode in einem Online Casino anwenden können, gilt es, einen seriösen Anbieter zu finden.

Das richtige Apple Pay Online Casino finden

Der erste Schritt, um mit Apple Pay bei einer Online Spielbank einzuzahlen, ist die Wahl des passenden Anbieters. Sicherheit und eine gültige Lizenz sollten die wichtigsten Faktoren sein, bevor man sich für die Anmeldung entscheidet. Moderne Verschlüsselungstechnologien und eine Lizenz einer offiziellen Glücksspielbehörde wie Malta, Gibraltar, Curacao, UKGC oder Isle of Man gewährleisten den Spielern eine sichere und faire Spielumgebung. Das Portfolio an Spielen soll gross sein und alle Titel enthalten, mit denen sich der Spieler gerne die Zeit vertreibt.
Bonus Angebote sind wichtig, doch noch wichtiger ist, dass die Umsatzanforderungen im Rahmen liegen und in der vorgeschriebenen Zeit umgesetzt werden können. Im Kassen Bereich sollen viele, für den Spieler bequeme Alternativen für Einzahlungen bereitstehen. Zahlungen sollen rasch und ohne Gebühren übertragen werden. Hier stechen vor allem Zahlungen mit Kryptowährungen hervor, die nur wenige Minuten dauern – egal, ob bei der Einzahlung oder der Auszahlung.

Der Kundendienst sollte rund um die Uhr und bevorzugt in Deutsch verfügbar sein und Spielern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das Design muss ansprechend sein und die Navigation einfach. Ja, es gilt auf vieles zu achten, bevor man sich bei einem Online Casino registriert und eine Einzahlung vornimmt. Ist das richtige Internet Casino gefunden, kann man sich registrieren.

Die Einzahlung mit Apple Pay in ein Online Casino

Die passende Spielbank, die sicher und seriös ist, wurde gefunden und erfolgreich ein neues Spieler Konto erstellt. Hat man sich in der Lobby umgesehen und ein paar Spiele im kostenlosen Demo Modus versucht, so kann man den Kassenbereich öffnen.
Ist die Apple Wallet eingerichtet und steht Apple Pay als Zahlungsmethode beim Online Anbieter zur Verfügung, so muss man nur mehr die Zahlungsmethode und einen Betrag auswählen. Es kann vorkommen, dass Bonus Angebote an einen Casino Bonus Code geknüpft sind und wer dieses Geschenk des Casinos nutzen möchte, muss diesen Bonus Code in das betreffende Feld eintragen, bevor er die Zahlung abschliesst.
Ist der Zahlungsvorgang im Online Casino beendet, so muss die Zahlung über das iPhone nur mehr verifiziert werden. Der Betrag sollte in wenigen Augenblicken am Konto des Casinos ankommen und dem Echtgeldspiel steht nichts mehr im Wege.

Keine Auszahlung möglich

Wer Apple Pay in einer virtuellen Spielbank als Bezahlsystem verwendet hat, muss sich für die Auszahlung von Gewinnen für eine andere Zahlungsoption entscheiden. Überwiegend kommt hier die Banküberweisung zum Tragen. Dabei muss sich der Kunde ein paar Tage gedulden, bevor das Geld auf dem Konto bei seiner Hausbank auftaucht. Oft ist auch der Mindestbetrag für die Abhebung höher als bei anderen Methoden. Spieler sollten sich immer vorab erkundigen, welche Möglichkeiten er für Auszahlungen hat, wie lange sie dauern und wie hoch der Mindestbetrag ist. All diese Informationen sollten in den AGB zu finden sein, die jeder Spieler immer vor einer Registrierung durchlesen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X