Mo. Dez 5th, 2022

In Castasegna hat in der Nacht auf Dienstag eine unbekannte Täterschaft einen Bankomaten gesprengt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

In der Nacht auf Dienstag ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden ein Einbruchalarm in Castasegna ein.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellten diese fest, dass der Bankomat – gemäss ersten Erkenntnissen kurz vor 3 Uhr – durch eine unbekannte Täterschaft gesprengt worden war.

Dabei entstand Sachschaden an Gebäude und Infrastruktur in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Zusammen mit der Bundespolizei fedpol sowie dem Forensischen Institut Zürich hat die Kantonspolizei Graubünden die Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen. Aufgrund der Zuständigkeit für Sprengstoffdelikte übernimmt die Bundesanwaltschaft die Verfahrensleitung.

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X