Mo. Dez 5th, 2022

Was ist die Kryptowährung Tether und welche Aufgabe hat der Token, fragen sich viele.  Zu recht, denn Tether ist für viele Geschäfte, Nutzende und Kunden zur wichtigsten Kryptowährung überhaupt geworden (!). Es lohnt sich also, sich mit Tether zu befassen. Was ist Tether?

Die Kryptowährung Tether (USDT) ist ein Stablecoin, dessen Wert an den US-Dollar gekoppelt ist. Der Kryptowährungs-Token strebt einen Wechselkurs von 1:1 mit dem US-Dollar an. Tether dient hauptsächlich dem Trading gegen andere Kryptowährungen. Investoren nutzen den Coin, um sich gegen die Volatilität des Marktes abzusichern, ohne ihre Anlagen aus dem Kryptowährungsmarkt herausnehmen zu müssen. Die Haltezeit des Tokens ist dementsprechend kurz, Tether wechselt häufig seinen Besitzer. Zudem verläuft mittlerweile der größte Anteil des Handels von Bitcoin über den Stablecoin. Tether soll die Lücke zwischen Krypto- und Fiatwährungen schließen und wurde dafür konzipiert, Stabilität, Transparenz und niedrige Gebühren bei Transaktionen in den Markt zu bringen. Der Preis der Kryptowährung ist stabil und eignet sich damit nicht zum Vermögensaufbau. Etwa zwei Prozent aller USDT sind im Besitz von Privatanlegern, die restlichen Coins befinden sich im Besitz von Großinvestoren und Unternehmern. Die Anzahl der zirkulierenden USDT liegt zurzeit bei etwa 68,43 Milliarden Token.

Wie funktioniert der Stablecoin Tether?

Jeder ausgegebene Stablecoin ist mit einem US-Dollar als Vermögenswert gedeckt. Zu Beginn wurde Tether auf der Blockchain von Bitcoin über ein Omni-Layer-Protokoll ausgegeben. Dabei kann eine einzelne Einheit des USDT, wie jede Währung auf der Blockchain verwendet werden. Mittlerweile unterstützt der Stablecoin die Blockchains EOS, Tron, Algorand, OMG Network und Ethereum. Tether benutzt das „Proof of Reserves“, um seine Reserven für die im Umlauf befindlichen USDT nachzuweisen. Eine Transaktion von Tether-Token dauert meist nur einige Minuten und ist zwischen Tether-Wallets gebührenfrei. Der Stablecoin wird nicht wie andere Kryptowährungen durch Mining hergestellt, es gibt kein Konsensverfahren, mit dem neue USDT generiert werden. Tether wird von der Inhaberfirma zentral verwaltet und die Coins dementsprechend ausgegeben und verbrannt.

Was macht Tether so wertvoll für den Markt?

Der Stablecoin ist eine seit Jahren akzeptierte Lösung im Kryptomarkt und gilt als eine beliebte Wechselwährung. Tether besitzt eine Legitimität im Markt, die nur wenige Projekte erreichen. Der USDT ist als Zahlungs- und Tauschmittel innerhalb des Ökosystems der Blockchain ein gefragter Coin. Aufgrund der großen Reserven des Tokens leidet der Stablecoin nicht unter den Risiken des Marktes und bietet seinen Händlern und Benutzern gleichermaßen eine wünschenswerte Absicherung. Die Rolle des Coins ist dabei, Liquidität im Markt bereitzustellen und die Marktvolatilität zu dämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X