Fr. Dez 9th, 2022

21Shares AG, die Tochtergesellschaft von 21.co und das höchstbewertete Bitcoin-Einhorn der Schweiz, expandiert in den Nahen Osten – eine Schlüsselregion auf der globalen Roadmap des Fintech-Unternehmens. Mit der Notierung des 21Shares Bitcoin ETP (Ticker: ABTC) an der Nasdaq Dubai wird das erste physisch besicherte Bitcoin ETP im Nahen Osten eingeführt. Mit der Aufnahme von Nasdaq Dubai listet 21Shares über 41 Produkte an 12 Börsen in 7 Ländern.

Im September 2022 kündigte 21Shares die Gründung ihrer Muttergesellschaft 21.co an und gab ihre 25-Millionen Dollar-Finanzierungsrunde bekannt. Damit wurde der weltweit führende Krypto-ETP-Anbieter zum grössten Krypto-Einhorn der Schweiz. Bisher waren die Produkte von 21Shares in der Schweiz, in Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweden und Australien gelistet. Mit dem Markteintritt in den Nahen Osten unternimmt 21Shares nun den nächsten Schritt auf ihrer globalen Roadmap.

21Shares will Krypto-Ambitionen des Nahen Ostens unterstützen

«Unsere Expansion in die Vereinigten Arabischen Emirate ist ein bedeutender Meilenstein in 21Shares‘ internationalen Wachstumsplänen. Da ich selbst aus dem Nahen Osten stamme, ist die Region äusserst wichtig für mich. Als Unternehmen sind wir bestrebt, regionalen Investoren einen sicheren Zugang zu Kryptowährungsprodukten zu bieten»

so Hany Rashwan, CEO und Mitgründer von 21Shares.

«Unsere Partner Nasdaq Dubai und Dubai Financial Market teilen unsere Vision, Anlegern den Zugang zu neuen und spannenden Anlageklassen zu ermöglichen. 21Shares wird weiterhin die Ambitionen des Nahen Ostens unterstützen, ein globales Kryptozentrum zu werden.»

Die heutige Nachricht folgt auf die kürzliche Ernennung von Sherif El-Haddad, der im August dieses Jahres als Head of Middle East zu 21Shares kam. El-Haddad kommentiert die Börsennotierung wie folgt:

«Kryptowährungen werden für Investoren und Vermögensverwalter auf der ganzen Welt schnell zum Vermögenswert der Zukunft, da die globale Krypto-Akzeptanz und das Investitionsniveau weiterhin rasant ansteigen. Der Nahe Osten ist ein wichtiger Beschleuniger dieses Wachstums. Die Vereinigten Arabischen Emirate und der breitere GCC sind ein Markt von erheblicher strategischer Bedeutung für unser Geschäft. Wir sind begeistert von den Möglichkeiten, die dieser Markt uns eröffnet.»

Der Nahe Osten als vielversprechendes Kryptozentrum

Der Nahe Osten ist ein Krypto-Hotspot. Das 21Shares-Forschungsteam fand heraus, dass 2021 in keinem anderen arabischen Land mehr Kryptowährungen gehandelt wurden als in den VAE. Darüber hinaus hat sich die Region in letzter Zeit zu einer Schlüssselregion für Kryptounternehmen und -börsen wie FTX, Kraken und Blockchain.com entwickelt, insbesondere nach der Entscheidung Indiens, Gewinne aus Kryptowährungen mit 30 Prozent zu besteuern. Das grosse Interesse und die Kryptofreundlichkeit des Nahen Ostens machen diesen zu einem erstklassigen Markt für die Expansion.

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X