Mi. Nov 30th, 2022

Bitcoin hat weltweit an Akzeptanz gewonnen und zieht daher immer mehr neugierige Teilnehmer an. Infolgedessen begannen viele Unternehmen aus allen Branchen zu überlegen, ob es klug ist, sich die Gelegenheit, die Bitcoin bietet, entgehen zu lassen. In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie Produkte verkaufen und Bitcoin-Zahlungen erhalten können, da Bitcoin die beliebteste und zugänglichste Option für Ihr tägliches Geschäft ist. Einige digitale Wallets wie https://bitcoin-prime.app/de/ dienen gleichzeitig als Zahlungsabwickler und Wallets.

Entscheiden Sie, wie Sie Bitcoin in Ihrem Unternehmen nutzen wollen

Einige Geschäftsinhaber entscheiden sich aufgrund der Volatilität dieses digitalen Vermögenswerts für den Umtausch in Bargeld. Andere wiederum behalten ihren Bitcoin in der Hoffnung, dass sein Wert später wieder steigt. Wie auch immer Sie sich entscheiden, Ihren Bitcoin zu nutzen, denken Sie daran, dass es einen Einfluss darauf hat, welche Art von Technologie Sie für den Empfang und die Verwaltung dieses digitalen Geldes verwenden möchten.

Finden Sie eine Bitcoin-Wallet

Diejenigen, die neu auf dem Bitcoin-Markt sind, sind vielleicht nicht mit der Tatsache vertraut, dass es viele Optionen gibt, wenn es um Wallets geht. Es geht nicht nur um die Wahl der Marke, sondern auch um verschiedene Arten von Wallets. Wenn Sie online nach einer Wallet suchen, werden Sie wahrscheinlich auf eine Hard Wallet, eine Hot Wallet, eine Cold Wallet, eine Mobile Wallet und eine digitale Wallet stoßen.

Eine Hard-Wallet, auch als Hardware-Wallet bekannt, ist ein Offline-Speichergerät, das einem USB-Laufwerk ähnelt. Sie gilt als das sicherste Mittel zur Aufbewahrung von Bitcoin und eignet sich daher für Geschäftsinhaber, die ihre Bitcoin für eine lange Zeit aufbewahren möchten. Außerdem sind trickreiche Wallets ideal für Geschäftsinhaber, die planen, große Bitcoin-Beträge zu akzeptieren.

Eine Soft-Wallet, auch bekannt als Software-Wallet, ist im Vergleich zu einer Hard-Wallet nicht besonders sicher. Sie ist jedoch für Geschäftsinhaber geeignet, die ihre Bitcoin in Bargeld umtauschen möchten. Außerdem sind die meisten Soft Wallets digitale Wallets.

Die Cold Wallets ähneln den Hard-Wallets insofern, als sie keine Verbindung zum Internet herstellen. Hot Wallets sind mit dem Internet verbunden, was sie anfälliger für Online-Angriffe macht. Andererseits ist es durch die Verbindung zum Internet einfacher, mit diesem digitalen Vermögenswert zu handeln oder ihn auszugeben. Digitale Wallets sind benutzerfreundlicher als Hard-Wallets oder Cold Wallets.

Jeder Bitcoin, den Sie auf Ihrem Telefon aufbewahren, ist eine mobile Geldbörse, da es Bitcoin-Wallets gibt, die nur als mobile Apps verfügbar sind. Geschäftsinhaber sollten eine Wallet in Betracht ziehen, die sie auf dem Telefon und dem Computer nutzen können.

Besorgen Sie sich einen Bitcoin-Zahlungsprozessor
Sobald Sie damit begonnen haben, Bitcoin-Zahlungen zu akzeptieren, müssen Sie nach einer Möglichkeit suchen, diesen digitalen Vermögenswert in Bargeld umzuwandeln. Zahlungsabwickler ermöglichen es Geschäftsnutzern, ihre Bitcoin in die von ihrer Regierung ausgegebene Währung umzuwandeln.

Bitcoin-Zahlungen akzeptieren

Sie können Zahlungen mit digitalem Geld auf verschiedene Weise akzeptieren, z. B. per Rechnung, indem Sie eine Bitcoin-Zahlungsoption auf Ihrer Website einrichten oder Bitcoin persönlich entgegennehmen.

Die Annahme von Bitcoin auf Ihrer Website ist je nach digitaler Wallet einfach, denn wenn Kunden zur Zahlungsoption des Check-out-Prozesses gelangen, finden sie eine Option zur Zahlung in Bitcoin. Für Händler, die diesen digitalen Vermögenswert persönlich akzeptieren, können QR-Codes jedoch hilfreich sein, da die Kunden den von Ihnen angebotenen QR-Code nur mit ihrer App für digitale Wallets scannen.

Fazit

Wenn Sie erwägen, diesen digitalen Vermögenswert in Ihrem Unternehmen zu akzeptieren, sollte Ihnen der obige Leitfaden helfen. Führen Sie Bitcoin-Zahlungen in Ihr Unternehmen ein und profitieren Sie von den Vorteilen.

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X