Mo. Dez 5th, 2022

Bitcoin gilt als sehr volatiler Vermögenswert, und seine unterschiedlichen Kursschwankungen ziehen sowohl Investoren als auch Kriminelle an. Seit seiner Einführung im Jahr 2009 haben Nutzer von mehreren Hacks und Raubüberfällen auf Kryptowährungsbörsen und Krypto-Wallets berichtet. Die größte Gefahr für Ihre digitalen Währungen geht jedoch von Ihrer digitalen Wallet aus. Hier finden Sie einen Leitfaden zum Schutz Ihres Bitcoin-Wallets vor Diebstahl durch Kriminelle. Eine Krypto-Börse, die wir sehr empfehlen, ist Bitcoin Bank Breaker. Es handelt sich um eine seriöse Börse, die sichere Transaktionen anbietet.

Sicheres Internet nutzen

Achten Sie beim Handel oder bei Bitcoin-Transaktionen darauf, dass Sie eine sichere Internetverbindung nutzen und öffentliche Wi-Fi-Netzwerke meiden. Wenn Sie Ihr Heimnetzwerk nutzen, verwenden Sie ein VPN für zusätzliche Sicherheit, da es Ihre IP-Adresse und Ihren Standort ändert und Ihre Surfaktivitäten sicher und privat vor Bedrohungen hält.

Führen Sie mehrere Wallets

Sie können so viele Bitcoin-Wallets erstellen, wie Sie möchten, da es keine Begrenzung für die Anzahl der Wallets gibt, die Sie besitzen dürfen. Letztendlich können Sie Ihre Bitcoin-Investitionen erfolgreich diversifizieren. Sie können sich entscheiden, eine Wallet für Transaktionen zu verwenden und den Rest in den anderen Wallets zu behalten. Auf diese Weise schützen Sie Ihr Portfolio und begrenzen den Verlust Ihres Bitcoin-Kontos im Falle eines Angriffs.

Verwenden Sie eine seriöse Börse

Es gibt Hunderte von Online-Börsen mit denselben Merkmalen, so dass es schwierig ist, eine seriöse und echte Börse zu erkennen. Bitte stellen Sie Nachforschungen an, um herauszufinden, welche Börse in der Vergangenheit kompromittiert wurde, da Hackerangriffe schlechte Sicherheitspraktiken oder Schwachstellen widerspiegeln; daher könnten Sie Ihre Investition riskieren.

In den meisten Fällen ist die von Ihnen gewählte Kryptowährungsbörse im Falle eines Cyberangriffs nicht rechtlich für Ihre Bitcoin-Investition abgesichert. Wenn Ihre Börse kompromittiert wird, könnten Sie Ihre Bestände verlieren. Es ist ratsam, sich für ein Unternehmen zu entscheiden, das bewährte Sicherheitspraktiken anwendet, eine Multi-Faktor-Authentifizierung [MFA] verlangt und eine TLS/SSL-Verschlüsselung durchsetzt. Stellen Sie außerdem fest, ob es Sicherheitsmaßnahmen wie Limits für Überweisungen und Benachrichtigungen oder die Möglichkeit gibt, das Konto einzufrieren, um den Schaden zu begrenzen.

Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig

Es ist nicht ungewöhnlich, davon auszugehen, dass Kriminelle irgendwann Ihre Passwörter knacken werden. Um Ihre Passwörter zu schützen, verwenden Sie ein komplexes Passwort, bewahren Sie es sicher auf und ändern Sie es ständig. Verwenden Sie außerdem kein ähnliches Passwort für mehrere Websites, bei denen Sie sich anmelden, und Ihr Passwort sollte keine persönlichen Daten enthalten.

Außerdem sollten Sie Ihre Passwörter in Ihrem Manager speichern, da dies sicherer ist als die Speicherung in Ihrem Browser. Und schließlich sollten Sie Ihr Passwort alle sechs Monate ändern.

Automatisch Updates installieren

Welches Gerät Sie auch immer verwenden, halten Sie es mit der neuesten Software auf dem Laufenden, wobei Sie festlegen können, dass Updates automatisch installiert werden. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät und alle darauf installierten Anwendungen auf dem neuesten Stand sind. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie Endgerätesicherheitslösungen wie Anti-Malware und Antivirenprogramme verwenden.

Verwenden Sie eine cold Wallet

Um Ihre Krypto-Wallet zu sichern, sollten Sie sie in einer Cold Wallet aufbewahren. Auch wenn Sie einen Teil davon online für Transaktionen benötigen, bewahren Sie nur das auf, was Sie kurzfristig benötigen, und lagern Sie den Großteil davon offline. Die Cold Wallet ähnelt einem USB-Gerät und enthält einen privaten Schlüssel, mit dem jemand auf Ihr Geld zugreifen kann.

Sie können Ihren privaten Schlüssel festlegen, aber wenn Sie ihn verlieren, haben Sie keinen Zugriff mehr auf Ihre Investition, also bewahren Sie ihn sehr gut auf. Vermeiden Sie es außerdem, Ihren privaten Schlüssel mit anderen zu teilen, und bewahren Sie ihn in einem physischen Raum wie einem Bankschließfach auf, um eine erstklassige Sicherheit zu gewährleisten.

Fazit

Die Bitcoin-Industrie wächst immens, und es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihr Wallet vor Kriminellen zu schützen, indem Sie die oben genannten Sicherheitsvorkehrungen beachten.

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X