Sa. Okt 1st, 2022

Richtig gelesen, die Schweizer SIX Digital Exchange bietet Ethereum-Staking an. Jedenfalls in Zukunft, denn so steht es in der aktuellen Pressemitteilung der SDX Web3 Services.

Staking — was ist das?

Die Blockchain Ethereum 2 basiert auf dem Mechanismus Proof-of-Stake. ETH2-Inhaber können Ether zum Staken in einen Validator-Knoten einlegen, der dann Blöcke vorschlägt und bestätigt. Für die Durchführung dieser Aufgaben gewährt die Blockchain dem Inhaber Prämien. Wer ETH 2.0 bei der Schweizer Börse platziert, kann somit im Pool Teilnehmen und erhält die Gebühen ausbezahlt.

Institutionelle Kunden:

Allerdings wird dieser Service speziell auf institutionelle Kunden ausgerichtet werden. SDX schreibt:

The service is tailored to institutional clients who need to scale their Ethereum staking capabilities. This new offering is a straightforward and secure way to launch new validators and generate yield from staking. SDX Web3 Services is perfectly positioned to facilitate access to Web3 activities for institutional clients as it draws on the experience of SIX in providing innovative, functionally rich, efficient, and secure capital markets technology. SDX Web3 Services is already signing its first client for this non-custodial staking service in the private wealth sector in Switzerland.

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X