Sa. Okt 1st, 2022

Die Blockchain-Welt ist sehr spannend. Sie hat das Potenzial, in der Zukunft vieles in unserer Gesellschaft, Wirtschaft und unserem Alltag zu revolutionieren.

Wenn du an dieser Entwicklung teilhaben und sogar deinen Lebensunterhalt damit bestreiten möchtest, kannst du einen Blockchain Job annehmen.

In diesem Artikel stelle ich dir sieben Möglichkeiten vor, wie du im Blockchain-Bereich mitarbeiten kannst.

Dennis Streichert beschäftigt sich neben seiner Tätigkeit als IT-Berater mit der Blockchain. Er ist überzeugt davon, dass diese Technologie viele Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren wird. Auf seinem Blog https://blockchain-infos.de beschreibt Dennis diverse Einsatzmöglichkeiten sowie Unternehmen, die sich mit der Blockchain auseinandersetzen.
Dennis Streichert beschäftigt sich neben seiner Tätigkeit als IT-Berater mit der Blockchain. Er ist überzeugt davon, dass diese Technologie viele Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren wird. Auf seinem Blog https://blockchain-infos.de beschreibt Dennis diverse Einsatzmöglichkeiten sowie Unternehmen, die sich mit der Blockchain auseinandersetzen.

 

7 spannende Blockchain Job-Ideen

1. Programmierer/in

Die Blockchain-Welt ist voller Applikationen. Wenn du programmieren kannst, bist du ein begehrter Kandidat für Jobs in einer Blockchain- oder Kryptofirma.
Jedes bekannte Unternehmen oder Börse hat seine eigene Handy-App. Das wäre beispielsweise eine Möglichkeit, als Programmierer einen Blockchain Job zu ergattern, um eine schicke Benutzeroberfläche zu bauen.
Doch unter der Motorhaube geht’s erst richtig los. Im Backend gibt es viel zu implementieren. Die dezentrale Natur der Blockchain-Technologie macht es nicht einfacher. Die Algorithmen müssen auf allen beteiligten Nodes im Netzwerk synchron gehalten werden.
Wenn du eine der folgenden Programmiersprachen beherrscht, bist du gut aufgestellt:
Java, C++, Python, um ein paar zu nennen. Es gibt natürlich noch viele mehr.
Darüber hinaus haben einzelne Blockchain-Projekte manchmal ihre eigene Entwickler-Kits.
Eines meiner Lieblingsprojekte (DeFiChain) hat zum Beispiel die JellyfishSDK.

2. Content Creator

Ein Blockchain-Projekt oder -Unternehmen lebt von der Community und den Kunden.
Anfangs muss ein Whitepaper erstellt werden.
Sobald ein funktionierendes Produkt auf den Markt kommt, benötigen die Anwender Bedienungsanleitungen und Tutorials.
Schon vorher muss der Entwicklungsprozess dokumentiert werden.
Parallel verlangen die Social-Media-Kanäle und die Webseite des Projekts nach immer neuem Material: News, Interviews, Einblicke.
Wenn du schreiben, Grafiken designen oder Videos erstellen kannst, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Blockchain Job als Content Creator finden können.

3. Journalist/in

Auch ums Erstellen von Inhalten geht es als Journalist, jedoch im anderen Kontext.
In der Blockchain-Welt passiert immer neues: Neue Firmen und Projekte kommen auf. Alte Projekte gehen den Bach runter (z. B. Terra Luna). Staaten ändern ihre Krypto-Gesetze. Börsen werden gehackt.
Über all diese Ereignisse kannst du als Journalist, Blogger, YouTuber, Podcaster, TikToker oder anderer Influencer berichten.
Suche dir deine Plattform und baue dir eine Reichweite auf.
Ich selbst liebe das Bloggen und habe meinen Blockchain Blog Anfang 2018 gestartet – gerade, als der Bärenmarkt begann. Die ersten Jahre habe ich kaum einen Cent damit verdient. Mittlerweile kommt ein akzeptables Einkommen mit dem Blog auf. Ein anderes gutes Beispiel für Blockchain Journalismus ist natürlich bitcoinnews.ch!

4. Kundensupport

Wenn es um Kundengelder oder andere sensible Daten geht, darf sich ein Blockchain-Unternehmen keine Patzer erlauben. Trotzdem kann immer mal etwas schief gehen oder der Kunde vor einem Problem stehen.
Jedes seriöse Unternehmen hat deswegen einen Kundenservice per Email, Chat oder Telefon, an den sich die Kunden bei Fragen wenden können. In dem wachsenden Blockchain-Markt mit immer mehr neuen Kunden wächst die Anzahl an Supportanfragen – und damit die Notwendigkeit, mehr Supportmitarbeiter einzustellen.
Liebst du die Kommunikation mit anderen Menschen und hast eine helfende Ader? Dann wäre es vielleicht was für dich, im Kundensupport mitzuarbeiten.

5. Datenanalyse & Research

Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts. Das hast du bestimmt schon mal gehört. Auf einer großen Blockchain finden täglich Millionen von Transaktionen statt.
Aus der großen Menge an vorliegenden Daten („Big Data“) lassen sich wertvolle Informationen ableiten, um Geschäftsprozesse zu optimieren und neue Trends herauszuarbeiten.
Als Data Scientist/in kannst du gutes Geld verdienen, egal in welcher Branche. Wenn du in der Blockchain-Branche arbeitest, kombinierst du zwei spannende, zukunftsträchtige Gebiete und hast damit extrem gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

6. Security Specialist/in

Cybersecurity / IT-Sicherheit wird immer wichtiger. Extrem wichtig in Zeiten, wo ständig Unternehmen, Plattformen und Apps gehackt werden. Sensible Kundendaten können verbreitet, Unternehmensgeheimnisse geleakt oder Private Keys gestohlen werden.

In der Krypto-Welt gibt es vermutlich noch mehr schwarze Schafe und Scammer als in anderen Branchen. Deswegen benötigt jedes Projekt und jedes Blockchain-Unternehmen eine Brigade an Spezialisten, die für Sicherheit sorgen.
Auch hier gilt: Kennst du dich mit IT-Sicherheit aus, wirst du überall mit Kusshand genommen. Hier kannst du wieder zwei höchst zukunftsträchtige Gebiete kombinieren und dich zu einem begehrten Spezialisten entwickeln.

7. Manager/in

Management gibt es in vielen Facetten: Product Manager, Project Manager, Team Manager.
Wenn du Führungsqualitäten hast, kannst du in die Management-Ebene einsteigen.
Du kannst die Verantwortung für ein Produkt, für ein Projekt oder eine Abteilung übernehmen, je nach deiner Vorliebe.
Entweder willst du Persönlichkeiten fördern und ein Gewinner-Team zusammenstellen. Oder du kennst dich mit Methodiken aus, ein Projekt so zu leiten, dass es innerhalb der Zeit- und Budgetlimits bleibt. Oder du bist begeistert von einem Produkt und weißt ganz genau, was der Markt an neuen Features benötigt und was wegbleiben kann.

Schaue bei den großen Krypto-Unternehmen nach Blockchain Jobs
Hast du bis jetzt noch keine Idee gefunden, wie du in der Blockchain-Welt beruflich Fuß fassen kannst?
Dann schaue dich mal auf den Job-Seiten von Binance, Coinbase, Nexo, Cake DeFi oder anderen renommierten Krypto-Unternehmen um. Dort findest du Inspiration, welche Berufe gefragt sind, und kannst dich direkt bewerben. Oder dir zumindest die Stellenbeschreibungen anschauen, die Anforderungen an den Bewerber und Arbeitsinhalte kennenlernen.

Natürlich gibt es noch viele weitere Jobs in der Blockchain-Branche. Denn es ist ein riesiges Gebiet mit Zukunftspotenzial. Du solltest immer wieder nachschauen, was für neue Möglichkeiten es gibt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X