Mo. Sep 26th, 2022

Die Bitcoin-Sportwettenbranche wird mit Hunderten von Bitcoin-Wettseiten extrem wettbewerbsfähig. Aufgrund schneller Ein- und Auszahlungen, niedriger Gebühren und einer größeren Auswahl an Spielen, die mit Bitcoin und Altcoins gespielt werden können, sind Bitcoin- und Krypto-Sportwetten sehr attraktiv geworden.

Bei der Auswahl eines Buchmachers sind die Zahlungsmethoden für die Ein- und Auszahlung ein wichtiger Entscheidungsfaktor. Dabei machen vor allem Kryptowährungen auf sich aufmerksam. Die Verwendung der neuen digitalen Währungsform bringt eine stattliche Zahl an Vorteilen mit sich. Das wohl bedeutendste Merkmal der Kryptowährungen ist der schnelle Zahlungsverkehr. Auf Zeitverzögerungen bei Überweisungen kann vergessen werden, denn die Währungen sind komplett digital. Wie ausschlaggebend dieser Vorteil bei Sportwetten ist, wissen professionelle Spieler, die bei unterschiedlichen Buchmachern mehrere Konten verwalten. Die abweichenden Quoten bei diversen Anbietern sind der Hauptgrund für die hohe Anzahl der Konten. Nicht selten wird bei einem Anbieter eine bessere, überdurchschnittliche Quote entdeckt und trifft es zu, dass auf gerade diesem Konto kein Guthaben vorliegt, kann dank der Kryptowährung von einer Sekunde auf die andere, das Guthaben aufgeladen werden. Diese Art von Spielfreiheit und die Möglichkeit, das Geld direkt zu einem anderen Konto zu senden wird von erfahrenen Spielern hochgeschätzt.

Als Reaktion auf den zunehmenden Wettbewerb bieten die besten Bitcoin-Wettseiten jetzt mehr Krypto-Boni und Vorteile an, um mehr Spieler und High Roller anzuziehen. Bei einer Handvoll von extra-großzügigen Buchmachern gibt es Freebets ohne Einzahlung. Um mit Bitcoin zu bezahlen, wird ein E-Wallet benötigt. Besonders beliebt sind Neteller und Skrill, die von den meisten Sportwettenanbietern akzeptiert werden. Mit Kryptowährungen haben die Buchmacher das Geld direkt auf ihrem Betreiberkonto und die Sicherheit, dass das Eingezahlte auch dort bestehen bleibt. Deswegen werben die Buchmacher mit großzügigen Prämien auf Kryptowährungen wovon die Nutzer noch mehr profitieren.

Ein weiterer Vorteil im Gegensatz zum Zahlungsvorgang mit der Kreditkarte oder Online-Payments ist, dass die Gebühren bei Kryptowährungen nicht so hoch ausfallen wie bei anderen Zahlungsmethoden und liegt bei 4 %. Trotzdem bleibt der Gebührenanteil bei den Bookies zu prüfen, bevor eingezahlt wird, da sich die meisten das Recht vorbehalten diese eigenständig zu definieren. Zu erwähnen ist hier der Benefit der Anonymität des digitalen Geldes. Kryptowährungen sind völlig anonym. Das Konto, mit welchen die Kryptowährungen verwaltet werden, kann komplett ohne Angabe persönlicher Daten erstellt werden. Für die Kundenkonten bei den Buchmachern für Sportwetten fällt bei den Bitcoingewinnen auch die maximale Auszahlungssumme meistens aus, was bei den üblichen Währungen kaum der Fall ist und es hauptsächlich Limits zur Auszahlung sowie Gewinnsummen gibt. Mit den digitalen Währungen bleibt dieses Hindernis erspart.

Bitcoin mit Neteller und Skrill kaufen?

Neteller und Skrill bieten einen Zahlungsservice an, der neben PayPal und der Sofortüberweisung immer häufiger zum Bitcoin kaufen genutzt wird. Beide, Skrill und Neteller sind ein Online-Zahlungsservice, der seinen Kunden eine digitale Wallet bzw. E-Wallet anbietet, damit das Geld schnell, einfach und sicher verwaltet werden kann. Um das E-Wallet Prepaid Online-Konto nutzen zu können, müssen sich Kunden zunächst registrieren und Guthaben einzahlen. Sobald die E-Wallet gefüllt ist, können Kunden in sogar über 200 Ländern Geld überweisen, einkaufen, abheben und sicher einzahlen. Für den Kauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen bietet Neteller eine eigene Handelsplattform für den direkten Kauf von Kryptowährungen und Kunden haben die Möglichkeit, direkt aus Neteller E-Wallet Bitcoin zu kaufen. Der Vorteil bei der Serviceplattform ist, dass nur die Registrierung bei Neteller erfolgt und keine weitere Registrierung bei einem Händler notwendig ist. Skrill ist ebenfalls ein weltweit agierendes Unternehmen, welches bereits viele Jahre am Markt tätig ist. Seitens des TÜV wurde es als „geprüftes Zahlungssystem“zertifiziert und stuft sich damit als sicher ein. Besonders attraktiv ist, dass Zahlungen bei Händlern mit der Angabe der E-Mail-Adresse getätigt werden. Somit werden sensible Bankdaten nicht übermittelt und auf diese Weise können unerwünschte Abbuchungen von unseriösen Verkäufern absolut vermieden werden. Bleibt nur noch zu achten, in welche Richtung sich der Bitcoin gerade entwickelt und dementsprechend schnell zu reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X