Sa. Aug 20th, 2022

Kryptowährungen sind seit einiger Zeit in aller Munde und Anleger haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen Währungen. Doch was sind Kryptowährungen überhaupt und welchen Mehrwert haben diese im Alltag?

Was versteht man unter einer Kryptowährung?

Bei den Kryptowährungen handelt es sich um digitale Währungen, die nicht durch Banken oder Regierungen reguliert werden. Dazu gehören neben dem Bitcoin auch Währungen wie Ethereum, Ripple oder der Dogecoin. All diese Währungen verfügen über bestimmte Merkmale und werden für unterschiedliche Anwendungszwecke genutzt. Anleger können Kryptowährungen erwerben und diese untereinander tauschen oder damit handeln, was an den Handel mit Wertpapieren erinnert. Im Gegensatz zu den klassischen FIAT Währungen, die durch die Regierung reguliert werden, existieren Kryptowährungen nicht in physischer Form, sondern ausschließlich digital. Allerdings können Kryptowährungen gegen FIAT Währungen getauscht und auf diese Weise in echtes Geld umgewandelt werden.

Wofür können Kryptowährungen genutzt werden?

Wenngleich Kryptowährungen ausschließlich in digitaler Form existieren, können diese dennoch für verschiedene Aktivitäten genutzt werden. Einige Möglichkeiten, wofür Kryptowährungen verwendet werden, möchten wir im Folgenden vorstellen.

Glücksspiele und Sportwetten

Immer mehr Menschen setzen in der Freizeit Geld auf Sportwetten oder vertreiben sich die Zeit in einem der vielen Online Casinos mit Ausland-Lizenz. Denn diese Casinos unterliegen nicht den Bestimmungen, an die sich die Casino-Betreiber hierzulande halten müssen. Darüber hinaus bieten einige Casino-Betreiber und Wettanbieter der eigenen Kundschaft mittlerweile sogar die Möglichkeit an, die eigenen Einsätze in Form von Kryptowährungen zu platzieren. Auf diese Weise profitieren die Spieler in einem Casino mit Auslands-Lizenz unter anderem von höheren Einsatzlimits sowie auch von der Teilnahme an den Spielen in einem Live-Casino, was Anbietern mit einer deutschen Lizenz untersagt ist.

Handel

Der Handel mit Kryptowährungen boomt bereits seit einigen Jahren und hat aus einigen Investoren reiche Menschen gemacht. Bei dem Handel mit Kryptowährungen geht es darum, diese möglichst günstig zu kaufen, um diese später mit Gewinn weiterzuverkaufen. Hierfür gibt es verschiedene Strategien, mit denen kurzfristig oder langfristig Gewinne erzielt werden können. Allerdings sollte jedem, der mit Kryptowährungen handelt, immer bewusst sein, dass sich die Kurse mitunter anders entwickeln als gedacht, was im schlimmsten Fall hohe Verluste zur Folge haben kann. Darum sollte man immer nur finanzielle Mittel in Kryptowährungen investieren, deren Verlust ohne Weiteres zu verschmerzen ist.

Vermögensaufbau

Nicht jeder, der Kryptowährungen erwirbt, handelt auch damit. Denn für manche Menschen stellen die verfügbaren Kryptowährungen eine Alternative zu einer Anlage in Wertpapiere oder den Kauf von Gold dar. Zwar besteht auch in diesem Fall ein Risiko, doch wer sein Vermögen heute in Bitcoin investiert, der kann in einigen Jahren davon profitieren, sofern der Kurs, wie Experten voraussagen, noch weiter ansteigt. Zwar besteht auch die Gefahr, dass der Kurs plötzlich einbricht, doch im Gegensatz zu langfristigen Investitionen können Bitcoins in diesem Fall jederzeit verkauft werden, wodurch der Verlust nur relativ gering ausfällt, sofern man rechtzeitig die Notbremse zieht.

Kann man in Geschäften mit Kryptowährungen bezahlen?

Wer mit Kryptowährungen seinen Einkauf bezahlen möchte, der muss hierzulande wohl noch einige Jahre warten. Denn in Deutschland werden Kryptowährungen hierzulande nur von wenigen Händlern akzeptiert, unter anderem von dem Bestellservice Lieferando, der wie Tesla oder Microsoft die Zahlung mit Bitcoins ermöglicht. Ferner ermöglichen auch einige kleinere Anbieter der eigenen Kundschaft die Zahlung mit Bitcoin, doch bis Kryptowährungen flächendeckend als Zahlungsmittel anerkannt sind, werden wohl noch einige Jahre vergehen. Allerdings gibt es bereits sogenannten Krypto-Kreditkarten, die durch Kryptowährungen gedeckt und in den meisten Geschäften akzeptiert werden. In El Salvador kann im Gegensatz zu Deutschland bereits überall mit Kryptowährungen bezahlt werden, da diese im September 2021 als Zahlungsmittel anerkannt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X