Di. Mai 17th, 2022

Bei Cake DeFi können Anleger ab sofort ihre Kryptowährungen als Sicherheiten hinterlegen und sich folglich Liquidität verschaffen. Diese Liquidität in Form von DUSD, dem Stablecoin von DeFiChain, kann genutzt werden, um zusätzliches Einkommen zu generieren.
Mit Borrow führt die Krypto-Plattform Cake DeFi ein neues Produkt ein, mit dem Anleger Liquidität aus digitalen Vermögenswerten generieren können. Hierzu werden Kryptowährungen als Sicherheiten hinterlegt, um sich Geld in Form von anderen digitalen Vermögenswerten, sogenannter Stablecoins, zu leihen. Diese können dann für den privaten Konsum genutzt oder dem Lending, Staking oder Liquidity Mining von Cake DeFi zugeführt werden. Somit können Anleger weiterhin an ihren Kryptowährungen festhalten und sich gleichzeitig Liquidität für persönliche Bedürfnisse sichern.

Hinterlegt werden können Bitcoin, Tether, Ethereum, USD Coin und DFI – dafür erhalten Nutzer Decentralized USD (DUSD) als Kredit. Es sind auch Kombinationen aus verschiedenen Kryptowährungen möglich, wobei mindestens 50 Prozent aus DFI bestehen müssen. Der Kredit muss stets überbesichert sein und kann aktiv vom User gemanagt werden.

Das Besondere: Die Cake DeFi App zeigt mittels Ampelfarben direkt an, wie hoch das Risiko ist, dass die hinterlegten Sicherheiten liquidiert werden. Besteht hier ein Risiko, werden Nutzer zusätzlich über Push- und E-Mail-Benachrichtigungen darüber informiert. Die Sicherheiten können jederzeit aufgestockt oder der geliehene Betrag zurückgezahlt werden.

„Wir freuen uns, mit Borrow ein neues Produkt einzuführen, das unseren Usern mehr Liquidität bietet, um in DeFi-Dienste zu investieren und gleichzeitig ihr Vermögen zu behalten. DeFi ermöglicht es, ein passives Einkommen aus Kryptowährungen zu generieren, ohne dass ständig gehandelt werden muss.“

sagt Dr. Julian Hosp, Mitbegründer und CEO von Cake DeFi.

Anleger können Borrow unkompliziert über die Cake DeFi App nutzen und können ihre geliehenen Vermögenswerte mit wenigen Klicks direkt in der Wallet vorfinden. Für Borrow fällt eine einmalige Gebühr von 0,5 Prozent an, die automatisch von den geliehenen DUSD abgezogen wird; der Zinssatz beträgt 5 Prozent pro Jahr. Die Besicherungsquote ist auf 200 Prozent voreingestellt – das bedeutet, dass sich Nutzer bei einem Sicherheitenwert von $100 maximal $50 an DUSD leihen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X