Di. Dez 6th, 2022

Die Finanzmärkte waren im ersten Quartal 2022 ruhig, und digitale Vermögenswerte wie Bitcoin bildeten keine Ausnahme. Die Kryptoindustrie, die noch in den Kinderschuhen steckt, bietet jedoch weiterhin spannende Technologien und Trends. Sebastian Warnke, Geschäftsführer der Boerse Stuttgart, kommentiert seit einiger Ziet regelmässig Bitcoin und die Token Economy: Hier sind einige aktuelle Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt, die Sie im Auge behalten sollten.

Bitcoin bleibt die führende Währung/h3>

Mit einem Marktanteil von rund 40 % ist es für die Konkurrenz schwierig, mit dem führenden Asset zu konkurrieren. Bitcoin erfreut sich im lukrativen Sektor der dezentralen Finanzen (DeFi) wachsender Beliebtheit, und die Akzeptanzrate steigt. Noch nie war es so einfach, in digitale Vermögenswerte zu investieren. Infolgedessen nehmen immer mehr institutionelle und private Anleger Bitcoin in ihre Portfolios auf.

Ethereum ist jetzt dank seines 2.0-Upgrades bereit für den Wettbewerb/h3>

Mit ETH 2.0 wird sich die Geschwindigkeit der Transaktionsverarbeitung verzehnfachen, und die Gebühren für die Nutzer werden drastisch gesenkt. Der Bitcoin-Konkurrent ist derzeit der zweitwertvollste Vermögenswert auf dem Markt und das mit Abstand wichtigste Netzwerk für dezentrale Anwendungen. Dies ist von Bedeutung, da konkurrierende Blockchains ihre eigenen Ökosysteme aufbauen und Ethereum ersticken.

NFTs werden auch im Jahr 2022 populär sein/h3>

Nicht-fungible Token (NFTs) sind einzigartige Token, die als Beweis für die Legitimität, den Besitz und den Wert digitaler Vermögenswerte dienen. Während der NFT-Sektor im Jahr 2020 auf 100 Millionen Dollar geschätzt wurde, war er im vergangenen Jahr bereits 22 Milliarden Dollar wert. Es wird erwartet, dass die Popularität von NFTs, die jetzt hauptsächlich auf der Ethereum-Blockchain gehandelt werden, in diesem Jahr noch weiter zunehmen wird.

DeFi feiert eine triumphale Rückkehr

Dezentralisierte Finanzdienstleistungen mit traditionellen Anwendungsfällen werden vom DeFi-Sektor angeboten. Blockchain-basierte Anwendungen werden zur Verwaltung von Krediten, Anleihen, Zinsen und Versicherungen eingesetzt. Banken und andere zentrale Dienstleistungsanbieter werden abgeschafft. Fast alle wichtigen Anwendungen der Branche werden über Smart Contracts auf der Ethereum-Blockchain verwaltet.

In der Ethereum-Blockchain und in DeFi-Anwendungen wird der Bitcoin immer beliebter. Anleger können Bitcoin an dezentrale Marktplätze spenden, um Liquidität bereitzustellen. Da Bitcoin nicht mit ENCRYPTS kompatibel ist, wurde der führende Vermögenswert im DeFi-Bereich kaum genutzt.

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X