Mo. Mai 16th, 2022

Ich hatte vor kurzem einmal bei VISA nachgefragt, wie und wo man an VISA-Akzeptansstellen und Point of Sale mit Bitcoin bezahlen kann. Und die Antwort, welche ich erhielt, lässt aufhorchen:

Wichtig sind m.E. folgende Punkte:

  • Visa arbeitet inzwischen mit 60 Krypto-Plattformen zusammen und unterstützt sie dabei, Visa Karten auszugeben.
  • Im letzten Jahr wurden mit entsprechenden Krypto-verknüpften Karten von Visa insgesamt mehr als 3,5 Milliarden US-Dollar ausgegeben.

Hier das Schreiben im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Mäder

Gerne sende ich Ihnen untenstehend die Antwort von Visa auf Ihre Frage zu:

Visa arbeitet inzwischen mit 60 Krypto-Plattformen zusammen und unterstützt sie dabei, Visa Karten auszugeben. Mit diesen Karten können Konsument:innen Krypto-Guthaben einsetzen, um einfach und komfortabel bei 80 Millionen Händlern weltweit zu bezahlen.

Im deutschsprachigen Raum gehören Bitpanda und Nuri zu den bekanntesten Plattformen, die entsprechende Visa Karten anbieten. Bei den Karten handelt es sich um herkömmliche Visa Karten, die anbieterseitig mit Krypto-Guthaben verknüpft werden können: Je nach Anbieter können die Karteninhaber:innen über das Konto beliebige digitale Vermögenswerte, z.B. Bitcoin, als Liquiditätsquelle für Zahlungen auswählen und im Handel nutzen. Kartenanbieter wie Bitpanda wandeln die mit ihrer Visa Debitkarte verknüpften Kryptwährungen/-assets dann automatisch und in Echtzeit zum Zeitpunkt der Transaktion in die Fiat-Währung der zugehörigen Karte um. Dieser Prozess kann von Anbieter zu Anbieter variieren. Die Transaktion im Handel wird bei allen Anbietern nur in einer Fiat-Währung über das Zahlungsnetzwerk VisaNet abgewickelt. Händler werden also wie bisher in einer Fiat-Währung, z. B. Euro, bezahlt.

In unserem letzten Fiskaljahr wurden mit entsprechenden Krypto-verknüpften Karten von Visa insgesamt mehr als 3,5 Milliarden US-Dollar ausgegeben.

Freundliche Grüsse

By Christian Mäder

Publisher and Founder >> Christian Mäder auf LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X