Mo. Aug 15th, 2022

PlanB bewertet Bitcoin in Rekordhöhe: Laut dem Analysten PlanB soll ein Kursziel von 98’000 US-Dollar pro Bitcoin schon bald zur Realität werden. Zwar ist diese Vorhersage im letzten Monat nicht eingetreten, trotzdem zeigt sich der Analyst optimistisch. Ende Dezember dieses Jahres soll der Kurs ein Allzeithoch von 135’000 Dollar erreichen.

Bitcoin notiert aktuell tief im Bärenmarkt

Zwar hat Bitcoin am 10. November ein Allzeithoch von 69.000 Dollar erreicht, konnte dieses Niveau aber nicht halten. Folglich fiel der Kurs von Bitcoin zusammen mit dem ganzen Kryptomarkt bis zu 30 % deutlich. Anleger befürchten, dass der Kryptomarkt und damit auch Bitcoin in einen langfristigen Bärenmarkt abgestiegen sind, wie es bereits in der vierjährigen Phase zwischen 2014 und 2018 der Fall war.

PlanB ist im Gegensatz zum ängstlichen Markt sehr optimistisch

Da das Stock-to-Flow-Modell von Bitcoin nach wie vor intakt ist, können die 69’000 Dollar noch kein endgültiges Allzeithoch des Bullruns sein, so PlanB. Damit stellt sich der Analyst gegen die mehrheitlich negative Stimmung der Investoren. PlanB begründet seine Analyse damit, dass der aktuelle Kurseinsturz nicht annähernd 80 % beträgt, wie es im Jahr 2017 schon einmal der Fall war. Dass Investoren einen ähnlichen Kurseinbruch für das nächste Jahr prognostizieren, kann sich PlanB nicht vorstellen. In einem Tweet äussert sich der Analyst mit direkten Worten dazu und schreibt, dass solch ein Kurseinbruch mit dem aktuellen Wissensstand des Marktes keinen Sinn ergeben würde.

Fazit:

Viele internationale politische Entscheidungen der letzten Jahre sprechen für eine steigende Relevanz und folglich einen höheren Kurs von Bitcoin. Grosse Konzerne, wie Tesla oder MicroStrategy investieren Milliarden in Bitcoin und die Regierung von El Salvador führt die Kryptowährung als gesetzlich festgelegte Zahlungsmethode ein. Mit solchen und vielen weiteren bullischen Signalen, die in den nächsten Jahren folgen könnten, ist das Ende des Bitcoins und seiner Spitzenposition am Kryptomarkt sehr unwahrscheinlich, so PlanB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X